Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Herren des TSC Göttingen feiern Nordliga-Aufstieg
Sportbuzzer Sportmix Regional Herren des TSC Göttingen feiern Nordliga-Aufstieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 13.03.2013
Bejubeln den Aufstieg in die Nordliga: Die Tennis-Herren des TSC Göttingen mit Christian Wille, Lukas Bauer, Bijan Shahamat, Sebastian Krauss, Sebastian Schmiedl (v. l.) tragen Trainer Mirsad Hecimovic. Nicht auf dem Foto, aber im Aufgebot: Philipp Kauffmann, Joachim Schemm und Kai Dietrich. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Ausgefallen ist hingegen das Relegationsspiel zum Aufstieg in die Nordliga der Damen. Wegen der widrigen Wetterbedingungen konnten die TSC-Damen ihre Reise zum SC Victoria  Hamburg nicht antreten. Wie hier weiter verfahren wird, liege in den Händen des Verbandes, teilte der TSC mit.

Volle Halle

In der vollen TSC-Halle erlebten die Zuschauer bei toller Stimmung allerdings ein Spiel, das weitaus spannender war, als das Endergebnis vermuten lässt. Das Team vom Elite-Internat aus dem hohen Norden erwies sich für die TSC-Herren als ein unerwartet routinierter Gegner. Das bekamen vor allem Christian Wille an Nummer eins, Sebastian Krauss und Sebastian Schmiedl an Position zwei und drei zu spüren. Alle drei TSCer mussten nach Satzausgleich in den Match-Tiebreak. Nur Lukas Bauer hatte an Position vier wenig Mühe bei seinem glatten Sieg. Dazu reichte es auch nach bravurösem Kampf für Krauss und Schmiedl; Wille hingegen verlor sein Match denkbar knapp mit 9:11.

In den Doppeln hätten den Unistädtern nach der Arithmetik des Regelwerks schon zwei gewonnene Sätze für den Gesamtsieg gereicht, aber damit wollte sich das ambitionierte TSC-Team nicht zufrieden geben. Mindestens ein gewonnenes Doppel sollte her. Das sollte das Doppel zwei mit den erfahreneren TSC-Spielern Sebastian Krauss und Bijan Shahamat bewerkstelligen. Aber in dieser entscheidenden Phase des Spiels zeigten die Youngster Christian Wille mit Partner Lucas Bauer ihr bestes Tennis und gewannen ihr Match glatt in zwei Sätzen.

Match-Tiebreak

Schwerer taten sich Krauss/Shahamat. Sie mussten noch in den Match-Tiebreak, den sie dann bis zum 12:10 auskosteten. Trainer Mirsad Hecimovic kommentierte die Leistung seiner Mannschaft, in dem er auf die Erwartung vor Beginn der Serie hinwies. Da war der Klassenverbleib in der Oberliga als Ziel ausgegeben worden. Und nun ist der Aufstieg ins norddeutsche Oberhaus herausgekommen. Ein riesiger Erfolg für das junge TSC-Team.

Tennis beim TSC Göttingen

hau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Zum Saisonhöhepunkt der Hallensaison war Tennisspielerin Barbara von Ende auf den Punkt topfit. In Essen sicherte sich die TSCerin die Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse Ü 65.

25.02.2013

Mit einem verdienten 4:2-Erfolg gegen den bisherigen Tabellenzweiten VfL Löningen ist das Damen-Team des TSC Göttingen wieder auf Rang zwei in der Tennis-Oberliga gesprungen. Damit sind die TSC-Spielerinnen erster Verfolger von Spitzenreiter HTV Hannover. Die Chance auf die Meisterschaft ist allerdings trotz des Sieges nicht mehr allzu groß.

20.02.2013

Auch am zweiten Spieltag der Tennis-Hallenrunde hielten sich die beiden TSC-Spitzenteams schadlos. Die Damen siegten wieder glatt mit 6:0, diesmal in Delmenhorst. Die Herren kamen zu einem überzeugenden 5:1 gegen die TG Hannover.

16.01.2013
Anzeige