Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Hilkeröder Reserve baut Vorsprung beständig aus
Sportbuzzer Sportmix Regional Hilkeröder Reserve baut Vorsprung beständig aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 07.12.2009
Einhand-Wurf: Hilkerodes Christopher Zinke (M.) lässt sich von den Germanen Rudolph (l.) und Wiens (r.) nicht aufhalten. Quelle: Walliser
Anzeige

Die Hausherren waren den mit nur sieben Akteuren angereisten Germanen numerisch und körperlich überlegen. Deshalb starteten sie mit einer Manndeckung, um Druck auf die unerfahrenen Gegenspieler auszuüben. Die Gieboldehäuser zogen sich dagegen allerdings gut aus der Affäre, und erst nachdem SG-Spielertrainer Henning Aschoff auf eine 3:2-Zonenverteidigung umgestellt hatte, kam das Hilkeröder Spiel auf Touren. Die SGer entschieden das erste Viertel mit 26:13 und das zweite mit 22:11 für sich, und so war schon zur Halbzeit alles gelaufen.

Nach dem Seitenwechsel bauten die Gastgeber den Vorsprung immer weiter aus, zumal bei den Gästen auch die Kraft nachließ. Den 100. Punkt für die SG markierte schließlich Daniel Zornhagen. Die meisten Zähler für die SG-Reserve gingen auf das Konto von Markus Orlob (24), aber auch Jürgen Hann trumpfte nach langer Verletzungspause mit 17 Punkten auf.

SG II: Hann (17), Orlob (24), Merker (4), Zinke (13), Zornhagen (15), Herda, Ballhausen (8), Aschoff (10), Grünewald, Mühlhaus (5), Hartung (15).

TVG II: Cichorek, Schmidt (20), Diedrich (4), Wiens, Rudolph (20), Klein (6), Warschies (7).

hl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mühelos mit 3:0 (25:12, 25:19, 25:20) siegten Volleyballdamen des TSV Nesselröden bei Schlusslicht SG Lenglern. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherten sich die Eichsfelderinnen den glatten Pflichtsieg und festigten so den zweiten Rang in der Bezirksliga-Tabelle.

07.12.2009

In Berlin hingen die Trauben mal wieder zu hoch: Nichts zu holen gab es für die BG 74 in der 1. Basketball-Regionalliga beim nach acht Spielen ungeschlagenen Tabellenführer Alba Berlin II. Am Ende stand eine deutliche 66:85 (34:51)-Niederlage zu Buche.

07.12.2009
Regional Tischtennis-Bezirksoberliga - Bovenden profitiert von Punktabzug

Die sportlichen Vergleiche in der Tischtennis-Bezirksoberliga werden derzeit überlagert von gravierenden Aktivitäten am grünen Tisch. So wurden Spitzenreiter Wolfenbüttel zwei Partien als kampflos verloren gewertet, da ein beteiligter Ersatzspieler nicht spielberechtigt gewesen sein soll. Giftig wird die Atmosphäre jetzt dadurch, dass der MTV den Klub aus Dassel verdächtigt, nach der eigenen 7:9-Niederlage gegen Wolfenbüttel die Reaktion des TTVN initiiert zu haben – wodurch der DSC nun wiederum klarer Tabellenführer und die Meisterschaft schon so gut wie sicher hat.

07.12.2009
Anzeige