Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Jagd auf den Nussknacker
Sportbuzzer Sportmix Regional Jagd auf den Nussknacker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 07.12.2016
Von Rupert Fabig
Lacrosse-Spiel auf dem Kunstrasenplatz am Greitweg. Quelle: Peter Heller
Göttingen

24 Mannschaften, je zwölf Damen- und Herrenteams, aus Deutschland, Polen und Schottland duellieren sich am Sonnabend und Sonntag jeweils von 9 Uhr an in den Sporthallen des Felix-Klein-Gymnasiums um den begehrten Titel.

Der ist in diesem Fall kein Pokal, sondern passend zum Advent ein als Lacrosse-Spieler verkleideter Nussknacker. Wer Favorit darauf ist, lässt sich aufgrund der engen Leistungsdichte in beiden Starterfeldern vorab nicht bestimmen. Die Göttinger Herren sind als Dritter der 2. Bundesliga Nord jedenfalls gut in Form und feierten zuletzt zwei Heimsiege auf dem Feld. „In den FKG-Hallen wird es noch schneller und spektakulärer zugehen als draußen“, verspricht Mitorganisator Jannik Jauch.

Gemeinsam mit drei Mitstreitern hat der Leistungsträger der Grashoppers dafür gesorgt, das Turnier wieder aufleben zu lassen, nachdem der Hochschulsport vor drei Jahren externen Teams nicht mehr gestattet hatte, eine Halle für ein ganzes Wochenende zu blocken. „Da viele der damaligen Organisatoren mittlerweile nicht mehr in Göttingen leben, hat es lange gedauert, eine geeignete Halle zu finden“, berichtet Jauch. Inspiriert von den Berlin Open kamen die Göttinger auf die Idee, auch internationale Gäste einzuladen - und feiern nun ein stattliches Comeback.fab

Video: gturl.de/lacrosse

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!