Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Jahn-Reserve trotz Niederlage zufrieden

Handball-Landesliga Jahn-Reserve trotz Niederlage zufrieden

Mit einer 24:28 (12:13)-Niederlage beim MTV Seesen hat die Reserve des TV Jahn Duderstadt die Saison in der Handball-Landesliga abgeschlossen. Dennoch blieb das Eichsfeldteam auf dem vierten Tabellenplatz.

Nur neun Spieler standen Trainer Ekkehard Loest beim Saisonfinale zur Verfügung: Benjamin Möller fehlte aus privaten Gründen, Fabian Gläser war in der 1. Herrenmannschaft festgespielt, und zudem fehlten mit Christian Schmidt und Claus Schaper zwei Torhüter. Dem Duderstädter Spiel taten diese Ausfälle jedoch zuerst keinen Abbruch, denn die Jahner begannen sehr konzentriert und gingen durch Thormann (2) und Ankrah mit 3:1 in Führung.

Der MTV fand dann allerdings auch in das Spiel und erzielte mit dem 5:5 bald den Ausgleich. Bis zum Seitenwechsel verlief das Spiel danach sehr ausgeglichen.
Auch nach der Pause konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. In der 50. Minute zog der MTV dann aber plötzlich auf 25:19 davon. Der Seesener Zwischenspurt war vor allem auf die Vielzahl der Eigenfehler auf Duderstädter Seite zurückzuführen. Immer wieder schlossen die Jahner ihre Angriffe zu schnell ab, so dass die Gastgeber durch Tempogegenstöße zum Erfolg kam. Am Ende stand ein verdienter 28:24-Sieg des MTV.

Loest zeigte sich weniger mit dem Spiel, wohl aber mit dem vierten Platz hochzufrieden: „Wenn man die ganze Saison sieht, haben wir unter den Möglichkeiten wirklich eine gute Serie gespielt.“ Schließlich habe man viel Verletzungspech gehabt (Thormann, Heublein, Pietsch), außerdem Krist und Gläser an die „Erste“ abgegeben. Als erfreulich hob Loest die Leistungen der Jugendspieler Grolig, Schaper und Aumann hervor. – TV Jahn II: Post – Ankrah (4), Artmann (2), Bogott (1), Heublein (1), Loest (6), Schröter (1), Thormann (7/3), Aumann (2).

hl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.11.2017 - 20:57 Uhr

Rotenberg trifft auf Bilshausen, Seulingen empfängt Bergdörfer

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen