Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Jaissle verlängert für ein weiteres Jahr

Trainer Jaissle verlängert für ein weiteres Jahr

Die Männer des Handball-Oberligisten HG Rosdorf-Grone werden auch in der kommenden Saison von Mirko Jaissle trainiert. Der 38-Jährige und Rainer Mündemann von der „Handball-Werbe-GbR für die HG“ einigten sich am Dienstag per Handschlag auf ein zweites einjähriges Engagement. Die Mannschaft ist darüber noch am Abend vor dem Training informiert worden.

Voriger Artikel
Tuspo Weende setzt morgen auf Heimvorteil
Nächster Artikel
Wuttke fordert vom Team vollen Mut und Einsatz

Mirko Jaissle

Mirko Jaissle zeigt sich „sehr erfreut, dass mir der Vorstand das Vertrauen ausgesprochen hat, obwohl der bisherige Saisonverlauf niemanden und besonders nicht mich zufriedenstellen kann“. Für ihn selbst habe in der jüngsten Vergangenheit im Übrigen ein Verlassen der HG nie zur Diskussion gestanden: „Die guten und intensiven Gespräche mit dem Vorstand haben mich darin bestärkt, auch weiter mit der Mannschaft zu arbeiten und die Planungen für die neue Saison voranzutreiben.“

Trotz eines engen finanziellen Rahmens „bin ich mir sicher, in der nächsten Saison eine schlagkräftige Mannschaft aufstellen zu können, die durch Leidenschaft und Teamspirit begeistert.“ Er bestätigte, dass „bereits interessante Gespräche laufen“.
Zum Weggang des 21-jährigen Sven Luckert, der erst zu Saisonbeginn zur HG gestoßen war (Tageblatt berichtete), sagte Jaissle: „Der Weggang von Sven ist schade, aber wir haben mit Lukas Bernick einen jungen Nachwuchsmann, der seit Monaten regelmäßig mittrainiert. Er hat mein volles Vertrauen.“

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball-Oberliga

Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone empfängt im Kampf gegen den Abstieg am Sonnabend um 18 Uhr in der Sporthalle Rosdorf den Aufsteiger SG Zweidorf/Bortfeld. Ebenso wie Hausherren haben die Gäste seit vier Spieltagen keinen Punkt mehr eingefahren.

mehr
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen