Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Ju-Jutsu-Lehrgang in Göttingen macht Nesselröder Nachwuchs Spaß

Mit Luftballons und Pratzen Ju-Jutsu-Lehrgang in Göttingen macht Nesselröder Nachwuchs Spaß

Die Sonne strahlte mit einiger Kraft von einem wolkenlosen Himmel. Dass die 65 Teilnehmer des Ju-Jutsu-Landeslehrgangs in der Sporthalle des Göttinger Max-Planck-Gymnasiums davon nichts abbekamen, störte sie jedoch kaum. Zu groß war der Spaßfaktor in der Universitätstadt während des Seminars, das von Reiner Sonntag, Landesjugendreferent des Niedersächsischen Ju-Jutsu-Verbandes, sowie Trainerin Vinka Süszer geleitet wurde. 

Voriger Artikel
Basketball: Hilkerode/Birkungen unterliegt in Seesen
Nächster Artikel
11. Bronson-Bar-Lauf: Team des Ausrichters nimmt an Halbmarathon in Hannover teil

Der Ju-Jutsu-Nachwuchs hat beim Lehrgang viel Spaß.

Quelle: EF

Göttingen. Jutta Bringmann vom Ju-Jutsu Club Nesselröden sowie ihre Schützlinge hatten jedenfalls beste Laune, was jedoch nicht verwunderte, lautete das Thema des Lehrgangs doch: „Spaß mit Ju-Jutsu“. Unter fachgerechter Anleitung bekamen die Nachwuchskampfsportler Einblicke in die kindgerechte Selbstverteidigung und in den Komplex der Selbstbehauptung.

Spielerische Elemente wie das Üben mit Luftballons sorgten für strahlende Augen, auch mit Pratzen und Stöcken wurde gemeinsam und gekonnt geübt. „Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht“, zog Jutta Bringmann anschließend ein positives Fazit. cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen