Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendhandball-Landesliga: Rosdorfer B-Juniorin trifft fünf Sekunden vor Schluss

Frölich entscheidet Partie Jugendhandball-Landesliga: Rosdorfer B-Juniorin trifft fünf Sekunden vor Schluss

Eine durchwachsene Bilanz haben die heimischen Mannschaften in den Jugendhandball-Landesligen erzielt. Die weibliche B-Jugend der HG Rosdorf-Grone absolvierte einen Doppelspieltag und zollte der Belastung in der zweiten Partie des Wochenendes Tribut.

Voriger Artikel
Schwimmen: Wasporanerin Viviane Simon holt sieben Goldmedaillen
Nächster Artikel
Basketball: Derbysieg für U-16 des TVG Gieboldehausen

Überragend: Rosdorfs Till Herthum (l.), hier gegen Hildesheims Ferdinand Heldt, trifft elfmal.

Quelle: Pförtner
A-Jugend

Göttingen. Männlich: HG Rosdorf-Grone – Eintracht Hildesheim II 36:29 (19:15). Bis zum 12:12 verlief die Partie ausgeglichen, dann gelangen der HG sechs Tore in Serie. Da die Gastgeber nach der Pause ihre Fehler aus Hälfte eins abstellten und Jannik Burgdorf sowie Torwart Niklas Seebode zu großer Form aufliefen, war der Erfolg hochverdient.

Tore HG: Burgdorf (8), Donth (1), Herrmann (5/3 Siebenmeter), Herthum (11/1), Hornig (9), Scheibe 1, Ziebarth 1.

Weiblich: HSG Plesse-Hardenberg – MTV Vorsfelde 24:24 (14:12). Die HSG haderte mit dem Resultat. Über weite Strecken der Partie führten die jungen Burgfrauen mit zwei Toren. Zudem wurde der vermeintliche Siegtreffer durch Lara Sender wenige Sekunden vor Ultimo nicht anerkannt. Immerhin bewiesen die Gastgeberinnen Moral, als sie sich nach einem Zwei-Tore-Rückstand in den Schlussminuten wieder heran kämpften.

Tore HSG: Rombach (10/2), Johanssen (5), Sender (3), Tietjen (2), Kunze (2), Haberlache (1), Jung (1).

Weiblich: MTV Rohrsen – TSV Landolfshausen 23:13. Kein Spielbericht übermittelt.

B-Jugend

Weiblich: JSG Emmerthal – HG Rosdorf-Grone 27:28 (13:14). Philomena Frölich avancierte mit ihrem Treffer fünf Sekunden vor der Schlusssirene zur HG-Matchwinnerin. Dabei lagen die Gäste zwölf Minuten zuvor noch mit vier Toren zurück. Die Hauptgründe für das Comeback waren Balleroberungen und Tempogegenstöße.

Tore HG: Grütering (2), Frölich (6), A. Cohaus (2), L. Cohaus (2), Fulst (6), Wahle (3), Schmidt (1), Bartlau (6).

Weiblich: MTV Groß Lafferde – HG Rosdorf-Grone 22:17 (11:11). Nach dem Pausentee machte sich der Kräfteverschleiß bei den Gästen bemerkbar. Der MTV war dagegen physisch präsenter und breiter aufgestellt.

Tore HG: Frölich (2), L. Cohaus (4), Wurps (2), Fulst (2), Wahle (1), Schmidt (1), Bartlau (4).

C-Jugend

Männlich: HSG Nord Edemissen – HSG Plesse-Hardenberg 33:32 (19:16). Einen Punkten hätten die tapfer kämpfenden Gäste, die unzufrieden mit der Schiedsrichterleistung waren, mindestens verdient gehabt. Nach schwachem Beginn (1:5) glich Plesse in Durchgang zwei aus (21:21) und führte fortan bis zum 32:31 stets mit einem Tor. Dann ließen die Kräfte allerdings nach.

Tore HSG: Teutsch (4), Wolny (1), Sandrock (6), Isselstein (3), Winkelmann (11), Bertram (7).

Männlich: JSG Moringen-Fredelsloh – HG Rosdorf-Grone 42:21. Kein Bericht erhalten.

Weiblich: HSG Plesse-Hardenberg – HSG Badenstedt 22:20 (12:11). Die Gastgeberinnen feierten einen hochverdienten Heimsieg, der in erster Linie einer homogenen Teamleistung zu verdanken war. Dabei starteten sie schwach ins Spiel (2:5).

Sabrina Reiche und Hannah Müller sorgten aber für Druck von den Außenpositionen, die Halben Manjana Kirchner und Nele Behrens überzeugten ebenfalls. Einen sicheren Rückhalt im Tor bot Hanna Thiel.

Tore HSG: Kirchner (6/1), Behrends (5), Müller (4), Reiche (4), Elliehausen (2), Schütze (1).

Weiblich: DSV Hannover – HG Rosdorf-Grone 2:0-Wertung. Kein Bericht gemeldet.

Von Rupert Fabig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Landolfshausen gewinnt Derby in Rosdorf

Souveräne Erfolge feierte der ältere Nachwuchs der HG Rosdorf-Grone in den Handball-Landesligen. Die A-Jungen bejubelten in Emmerthal einen 46:27-Kantersieg, die B-Jungen zu Hause ein 32:27 gegen die HSG OHA. Das Kreisderby der B-Mädchen entschied der TSV Landolfshausen in Rosdorf knapp mit 15:14 für sich.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
24.11.2017 - 16:00 Uhr

Drei Heimspiele und drei Auswärtspartien stehen für die Mannschaften in der Region Göttingen in der Bezirksliga an. Gespielt wird am Sonntag ab 14 Uhr. Einige Spiele dürften wegen der miesen Wetteraussichten wieder stark ausfallgefährdet sein.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen