Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Jugendtischtennis: Bilanz der Bilshäuser Jungen bleibt makellos
Sportbuzzer Sportmix Regional Jugendtischtennis: Bilanz der Bilshäuser Jungen bleibt makellos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 10.02.2014
Überzeugt gegen Göttingerode: Julia Priebe (SG Rhume). Quelle: HS
Anzeige
Eichsfeld

TV Bilshausen – TTG Einbeck 7:0. Die Überlegenheit der TVB-Jungen war erdrückend. Fast hätten die Gäste im abschließenden fünften Einzel aber doch noch den Ehrenpunkt geholt. Bilshausens Spitzenspieler Robin Hillebrecht verlor gegen Luke Hage nach 2:0-Satzdurchführung die Durchgänge drei und vier, setzte sich dann aber im Entscheidungssatz knapp mit 11:9 durch.

TVB: Agte/Pilarski (1), Hillebrecht/Hintze (1), Hillebrecht (2), Hintze (1), Pilarski (1), Agte (1).

TTC Grassel – TV Bilshausen 2:7. Zunächst leistete der Aufsteiger aus Grassel gewaltige Gegenwehr, doch nach dem 2:2-Zwischenstand übernahmen die TVBer die Initiative. Den Gastgebern gelang in der Folgezeit kein einziger Spielgewinn mehr. Im oberen Paarkreuz brachte Robin Hillebrecht beide Einzel nach Hause, und in der unteren Etage blieb Dorian Pilarski ebenfalls ungeschlagen.

TVB: Hillebrecht/Hintze (1), Hillebrecht (2), Agte (1), Hintze (1), Pilarski (2).

Mädchen-Bezirksliga

SG Rhume – TTV Göttingerode 3:6. Mit ihren drei Spielgewinnen zogen sich die SG-Mädchen achtbar aus der Affäre. Einen persönlichen Erfolg feierte die Rhumerin Julia Priebe, die ihre Einzel gegen Antonia Isensee und Francesca Nette siegreich gestaltete.

SGR: J. Priebe (2), D. Priebe (1).

Jungen-Bezirksklasse

TSV Seulingen – SV Rot-Weiß Obernfeld 6:6. Bei einer 6:4-Führung schnupperten die Obernfelder schon am Sieg, aber mit dem Gewinn der zwei Abschlussdoppel retteten die TSVer doch noch einen Punkt.

TV Bilshausen II – TSG Bad Harzburg 0:7. Die Höchststrafe für die TVB-Zweite wäre vermeidbar gewesen: Alle drei Fünfsatz-Spiele entschieden die Gäste zu ihren Gunsten. Alina Maaß gelang es nicht, einen 2:1-Satzvorsprung nach Hause zu bringen.

ja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Ganz nach Wunsch ist für den Spitzenreiter der Tischtennis-Bezirksliga der Herren, den TSV Seulingen, der jüngste Spieltag verlaufen.

09.02.2014

Für den bislang ungeschlagenen Spitzenreiter in der Tischtennis-Bezirksliga der Herren, den TSV Seulingen, geht die Reise zum Tabellenletzten TSV Brunsen. Am morgigen Sonnabend um 16 Uhr müssen die Eichsfelder dort antreten. 

06.02.2014

Einmal 8:0, einmal 8:1: Torpedos Oberliga-Tischtennisspielerinnen wurden bei ihren Auswärtspartien in Hattorf und Watenbüttel einmal mehr nicht gefordert.

04.02.2014

Eine Woche nach dem ersten Sieg 2014 ist die HSG Plesse-Hardenberg auch erstmals in diesem Jahr in eigener Halle erfolgreich. Die Oberliga-Handballerinnen setzten sich mit 27:22 (15:14) gegen die SG Zweidorf/Bortfeld durch und verteidigten den sechsten Platz.

09.02.2014

Die HG Rosdorf-Grone ist wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Mit einem in dieser Höhe nicht erwarteten 33:22 (16:15)-Erfolg gegen den Tabellenachbarn MTV Soltau erspielten sich die Gastgeber in der Rosdorfer Halle am Siedlungsweg am Sonntagabend den achten Sieg im 17. Spiel und holten damit entscheidende Zähler im Kampf um den Klassenverbleib.

12.02.2014

Die Basketballerinnen der BG 74 haben in der 2.Bundesliga einen großen Schritt in Richtung Playoffs gemacht. In einem dramatischen Spitzenspiel bezwangen die Veilchen das Wolfpack Wolfenbüttel mit 67:64 (32:30). Spielerin des Spiels war Nele Aha mit 21 Punkten und einer Dreierquote von 67 Prozent.

12.02.2014
Anzeige