Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Julia und Jan holen sich die Silbermedaille

Tennis-Jüngsten-Cup in Isernhagen Julia und Jan holen sich die Silbermedaille

Wieder einmal nahmen die besten fünf Mädchen und Jungen aus den Bezirken Braunschweig, Weser-Ems, Lüneburg-Stade und Hannover am Tennis-Jüngsten-Cup (U 10) in Isernhagen teil. Beim Vorbereitungsturnier für die Landesmeisterschaften waren dieses Mal auch zwei Eichsfelder am Start: Jan Golenia vom TC Gieboldehausen und Julia Marzoll vom TC Blau-Weiß Duderstadt belegten mit dem Team des Bezirks Braunschweig den zweiten Platz.

Voriger Artikel
Boone und Jacobson sind jetzt bei der Sparkasse
Nächster Artikel
Nikolausbergs Kampfgeist nicht belohnt

Holten die Silbermedaille: Die Tennis-Kinder des Bezirks Braunschweig, unter ihnen auch die Eichsfelder Julia Marzoll (4. von links) und Jan Golenia (6. von links) freuten sich beim Jüngsten-Cup über den zweiten Platz.

Quelle: EF

Julia (Jahrgang 2001) und Jan (Jahrgang 2000) mussten jeweils drei Einzel bestreiten, zudem kam Jan auch im Doppel zum Einsatz. Die Spielerin des Duderstädter Vereins feierte einen Zwei-Satz-Erfolg (4:2, 4:3) gegen die Spielerin des Bezirks Lüneburg-Stade, verlor knapp über die volle Distanz (0:4, 4:2, 9:11) gegen ihre Gegnerin aus dem Bezirk Weser-Ems und bezog eine glatte Niederlage (1:4 1:4) gegen ihre Kontrahentin aus Hannover. Für Jan sprangen zwei Siege gegen die Gegner aus Hannover (4:1, 4:1) und Lüneburg-Stade (4:2, 4:3) heraus, gegen den Akteur des Bezirks Weser-Ems musste er sich geschlagen geben (2:4, 0:4). Im Doppel gab es ebenfalls zwei Erfolge und eine Niederlage für den Gieboldehäuser.
Im Anschluss an die Tennismatches standen zudem Hockeyspiele gegen die übrigen Bezirke auf dem Programm und Motorikübungen mussten absolviert werden, die allerdings nicht mit in die Wertung einflossen.
In der Endabrechnung belegten die Braunschweiger Kinder mit 85,5 Punkten den zweiten Platz hinter dem Bezirk Weser-Ems (95 Punkte). Auf dem dritten Rang landete Hannover (67,5), gefolgt von Lüneburg-Stade (28).
In der Einzelabrechnung belegten die Braunschweiger Mädchen mit 50 Punkten sogar den ersten Platz. Dies war eine große Überraschung, da der Bezirk in den vergangenen Jahren wegen Mädchenmangels stets schlechter abschnitt.

von Kristin Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.01.2018 - 15:05 Uhr

Beim Audi Göttingen Cup an diesem Wochenende treten 34 U14- und U15-Teams in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnasiums gegeneinander an. Mit der Vorrunde am Sonnabend waren Teilnehmer und Organisatoren vom FC Gleichen vollauf zufrieden. Auch wenn noch kurzfristig der Plan abgeändert werden musste.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen