Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Knappe Niederlage für die Möven in Bilshausen
Sportbuzzer Sportmix Regional Knappe Niederlage für die Möven in Bilshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 29.01.2018
Vereinsduelle in Bilshausen beim Radball-Saisonfinale: Leon Schreier (U17, weiß) vs. Lennard Uhde (U19, blau). Quelle: Helge Schneemann
Bilshausen

Punktspielrunden-Meister wurde das spielfreie U19-Tandem des RSVL Gifhorn. Ausgerechnet gegen die eigene U19-Mannschaft mit Lennard Uhde und Jonathan Fuchs ließen die U17-Möven bei der knappen 1:2-Niederlage den entscheidenden Punkt liegen. Dadurch kamen die Bilshäuser Junioren mit Rang drei in der Abschlusstabelle bis auf zwei Punkte an ihr Jugend-Team heran.

Ein Platz auf dem Treppchen

Nach fünf Landesmeister in Folge visieren Schreier/Heinemann nun den sechsten Niedersachsen-Titel an. „Nachdem wir im letzten Jahr die Deutsche Meisterschaft verpasst haben, ist in dieser Saison die fünfte DM-Teilnahme ganz klar unser Ziel und dazu gehört natürlich vorher der Gewinn der Landesmeisterschaft“, sind sich beide Spieler einig. Schwerer haben es dagegen die U19-Möven in Bezug auf die niedersächsischen Titelkämpfe. Mit Aschendorf und Gifhorn erwarten die Eichsfelder einen packenden Dreikampf. „Zumindest einen Platz auf dem Siegertreppchen und vielleicht das Halbfinale der Deutschen Meisterschaft“, halten sich Uhde/Fuchs mit der aktuellen Zielsetzung etwas bedeckt.

Abgesehen von der Überraschung im Bilshäuser Vereinsderby ging das Saisonfinale in der Carl-Strüber-Sporthalle mit den erwarteten Ergebnissen über die Bühne. Die beiden heimischen Topteams erspielten sich hohe Siege gegen die Mannschaften RCT Hannover U17 und U19 und Stahlross Obernfeld U17 (Erich Truch/Niklas Kopp) und U19 (Tim Schrader und Elias Delling). Mit dem Zugewinn von zehn Punkten freute sich das außer Konkurrenz spielende Duo Bilshausen V mit Sebastian Holler und Maximilian Fahlbusch über Rang sechs in der Endabrechnung. Durch einen 5:2-Sieg über die U17-Hannover qualifizierte sich die Stahlross-Jugend Truch/Kopp neben Schreier/Heinemann für die Landesmeisterschaften.

Am letzten Spieltag der zusammengelegten niedersächsischen Radballligen U17-Jugend und U19-Junioren hat das U17-Duo des RV Möve Bilshausen mit Leon Schreier und Linus Heinemann beim Heimauftritt den Sprung an die Tabellenspitze um nur einen Zähler verpasst.

Keine Punkte gab es für die Obernfelder Junioren beim Saisonausklang. Während Uhde/Fuchs bei den Titelkämpfen am 25. Februar 2018 in heimischer Sporthalle dabei sind, reichte es für Schrader/Delling dafür nicht. Beide Obernfelder Tandems spielen erst ihre zweite Pflichtspiel-Saison und können daher den Spitzenmannschaften noch nicht das Wasser reichen. Trotzdem bescheinigt Stahlross-Betreuer Jan Heinrichs beiden Gespannen gute Fortschritte. Die Hoffnungen ruhen mehr auf der im Herbst beginnenden neuen Spielzeit.

Von Berthold Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Frauen-Oberligist HSG Göttingen hat auch sein fünftes Spiel in Folge verloren. Im Südniedersachsenderby unterlagen die Gastgeberinnen dem Northeimer HC mit 26:31 (11:15).

29.01.2018
Regional Handball-Verbandsliga - MTV Geismar nicht zu stoppen

Einen guten Lauf hat zurzeit Handball-Verbandsligist MTV Geismar. Mit dem 32:19 (14:13)-Sieg gegen Eintracht Hildesheim II erhöhten die Südstädter ihre Erfolgsserie auf nunmehr 7:1 Punkte in Folge.

29.01.2018

Die Rechnung ist nicht aufgegangen: Handball-Oberligist HSG Plesse-Hardenberg wollte eigentlich seine drei Heimspiele in Folge gewinnen, doch bereits in der zweiten Partie riss der Faden. Gegen die HSG Nienburg verlor das Burgenteam zu ungewohnter Zeit am Sonntagabend in Bovenden mit 28:31 (11:13).

28.01.2018