Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Knappe Niederlagen

Volleyball-Bezirksliga Knappe Niederlagen

Knappe 2:3-Niederlagen mussten die Volleyball-Mannschaften des TSV Nesselröden in ihren Bezirksliga-Begegnungen hinnehmen. Sowohl die Damen als auch die Herren des Vereins unterlagen am vergangenen Wochenende bei ihren Auswärtsauftritten knapp im Tie-Break.

Voriger Artikel
TC Duderstadt schafft Überraschung zum Auftakt
Nächster Artikel
VSG/ASC II feiert ersten Saisonsieg

Symboldbild

Quelle: Pförtner

Nesselröden. Herren-Bezirksliga

 SG Echte/Kalefeld – TSV Nesselröden 3:2 (25:16, 25:20, 17:25, 22:25, 15:4). Nur schleppend fanden die Eichsfelder in die Partie gegen den Tabellenzweiten, was vor allem daran lag, dass sie den starken Außenangreifer der SG zunächst nicht in den Griff bekamen. Als der TSV-Block dann funktionierte, wurden die Nesselröder mit einem Satzgewinn zum 1:2 und mit einer Aufholjagd im vierten Durchgang belohnt. Die Gäste lagen bereits mit 12:22 zurück, erzielten dann aber 13 Punkte in Folge und erkämpften sich den Tie-Break.

In diesem allerdings gab es für sie nach einem 4:8-Rückstand nichts mehr zu holen. „Unsere Annahme war heute der Knackpunkt“, meinte TSV-Spielertrainer Guido Leineweber.

G. Leineweber

G. Leineweber

TSV: T. Koch, Bömeke, Roth, Große, A. Koch, Kwoczek, J. Kopp, Hublitz, Mitzinneck, von Marcard, Leineweber.
Damen-Bezirksliga

 Tuspo Weende III – TSV Nesselröden 3:2 (21:25, 24:26, 25:17, 25:15, 15:9). Eines zog sich durch das gesamte Spiel und war letztlich auch ausschlaggebend dafür, dass die Nesselröderinnen die Heimreise ohne Punkte antreten mussten: „Wir haben einfach zu viele Angaben verschlagen“, berichtete TSV-Coach Guido Leineweber. Das wussten die Weenderinnen zwar zunächst nicht auszunutzen, doch eine vermeintlich sichere 2:0-Satzführung reichte den Eichsfelderinnen gegen einen durchaus schlagbaren Gegner am Ende nicht. Nach vier Begegnungen liegen die TSVerinnen damit nun auf Platz sechs.

TSV: Maring, Ott, Frey, Leineweber, Borchard-Schwedhelm, Werner-Koch, Stadermann, Schwarz.

kku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Volleyball

Schon häufiger sind die Oberliga-Volleyballer der VSG/ASC Göttingen II in dieser Saison knapp am Sieg vorbei geschrammt. Beim Heimspieltag verloren sie 2:3 gegen den MTV Salzgitter, gewannen danach aber klar mit 3:0 gegen den VC Nienburg. Verbandsligist Tuspo Weende musste nach vielversprechendem Saisonstart Heimniederlagen gegen VSG Hannover III und TSV Giesen III einstecken.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
13.12.2017 - 19:22 Uhr

In der Wintersaison ist es das erste große Hallenfußball-Spektakel in der Region und erfährt deshalb regelmäßig große Resonanz. In diesem Jahr wird das Günther-Brosenne-Turnier des TSV Adelebsen zum 28. Mal ausgetragen. Vom 14. bis 17. Dezember kämpfen 16 Teams um den begehrten Wanderpokal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen