Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kreisklassen-Mannschaft holt sich Masters-Titel
Sportbuzzer Sportmix Regional Kreisklassen-Mannschaft holt sich Masters-Titel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 14.12.2009
Ausgeglichenes Finale: Der 05er Blerim Beraj (l.) und Seljman Shaqiri vom PSV Blau-Gelb trennten sich nach regulärer Spielzeit 1:1. Erst im Siebenmeterschießen fiel die Entscheidung. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Nach der Gruppenphase trafen die jeweils Dritt- und Viertplatzierten beider Gruppen aufeinander, um die Plätze fünf bis acht auszuspielen. Im Spiel um den siebten Rang gewann Groß Ellershausen gegen Werratal im Siebenmeter-Schießen mit 3:2 (1:1). Das Spiel um den fünften Platz entschied Kreisligist DSC Dransfeld gegen BW Friedland aus der 1. Kreisklasse C mit 2:1 für sich.

Überraschend waren mit dem RSV 05 II und GW Hagenberg nun noch zwei Vertreter der 1. Kreisklasse B unter den vier besten Teams, die den Turniersieg unter sich ausspielen sollten. In der ersten Paarung des Halbfinales trafen der RSV II und Kreisligist FC Lindenberg-Adelebsen aufeinander. Hier deklassierte das 05-Reserveteam die klassenhöheren FCer mit einem 7:0-Kantersieg.

Bis zum Schluss spannend

Im zweiten Semifinale zwischen Titelverteidiger GW Hagenberg und PSV Blau Gelb, die sich im Jahr zuvor erst im Endspiel des Hallenmasters trafen, boten beide Teams den Zuschauern ein bis zur letzten Sekunde spannendes Spiel. Dieses Jahr entschied Kreisligist PSV die hochklassige Partie knapp mit 3:2 für sich. Im Spiel um den dritten Platz, das die beiden Halbfinal-Verlierer Hagenberg und Lindenberg-Adelebsen gegeneinander austrugen, setzte sich der FC mit 5:3 durch.

Die anschließende Finalpaarung zwischen RSV 05 II und Blau Gelb hielt, was sie versprach. Ein schnelles Spiel mit vielen guten Spielszenen ergab ein leistungsgerechtes 1:1, so dass ein Siebenmeter-Schießen um den Titel des Hallenkreismeisters folgte. Nachdem sieben RSV-Schützen ihre Siebenmeter sicher verwandelt hatten und auch Blau Gelb sechsmal erfolgreich war, ging schließlich der Schuss von Blau-Gelb Keeper Moses Ojungo deutlich über die Torlatte und der Sieg damit an den RSV. Das einzige Reserveteam, das es bis in die Endrunde geschafft hatte, holte sich den Titel.

Turnierleiter Alfred Bonenberger zeigte sich mit dem Ablauf der siebten Auflage des Hallenmasters sehr zufrieden: „Der Fußball der heutigen Endrunde hatte hohes Kreisliganiveau und bot den Zuschauern attraktive Partien.“ Die Zuschauerresonanz (etwa 250) beurteile Bonenberger ebenso positiv, wie die sportliche Fairness der Endrunde. „Lediglich ein Akteur aus den Reihen von Blau Gelb zeigte sich in höchstem Maße unsportlich.“ Als fairste Mannschaft wurde der SC BW Friedland ausgezeichnet. Attila Kaplan (RSV 05 II) wurde zum besten Spieler und Hagenbergs Markus Steinmetz zum besten Torwart gewählt. Der Torjägerpokal ging an Seljman Saciri vom PSV Blau Gelb. Er traf in den fünf Endrundenspielen sechsmal ins gegnerische Tor.

Von Bastian Zitscher

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausgerechnet am 13. Spieltag hat Handball-Verbandsligist HSG Plesse-Hardenberg für eine große Überraschung gesorgt. Das Burgenteam brachte mit dem 32:29 (18:15)-Erfolg Spitzenreiter MTV Soltau vor 150 Zuschauern in Bovenden die zweite Saisonniederlage bei.

14.12.2009
Regional Tischtennis-Oberliga - Torpedo souverän

Einen überzeugenden 9:3-Sieg landete Tischtennis-Oberligist Torpedo im letzten Hinrunden-Match beim TSV Salzgitter. Auch ohne Giebenrath gerieten die Göttinger nie ernsthaft in Bedrängnis.

14.12.2009

Das Saisonende in der Tischtennis-Bezirksliga der Jungen bescherte der SG Rhume eine Heimniederlage.

14.12.2009
Anzeige