Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kreisligisten haben kein Losglück
Sportbuzzer Sportmix Regional Kreisligisten haben kein Losglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 19.11.2012
Möchte mit seinem Team im Pokal eine Runde weiterkommen: Michael Zielinski von der Reserve des TSV Seulingen. Quelle: AT
Anzeige
Eichsfeld

TTSV Mielenhausen – SG Bergdörfer. Die Gastgeber sind in der Kreisliga West im Mittelfeld angesiedelt: Sie besitzen mit Holger Wolf eine sehr starke Trumpfkarte. Deshalb müssen im SG-Aufgebot Manuel Bieschke und Tobias Sommer ihre Bestform abrufen.

TTG Sattenhausen/Wöllmarshausen I – TSV Seulingen II. In Bestbesetzung und einer guten Tagesform ist die Partie für die TSV-Reservisten gewinnbar. Natürlich wiegt der Heimvorteil der TTG schwer, die des Weiteren mit Hans-Joachim Klabunde und Daniel Scheibert zwei starke und ehrgeizige Akteure besitzt.

Nikolausberger SC II – TSV Landolfshausen, TSV Werra Laubach II – ASC Göttingen. Aufgrund ihrer Freilose haben aus der Staffel Ost die vier Eichsfelder TSV Immingerode, SG Rhume II, TV Bilshausen II und TV Bilshausen III bereits die dritte Runde erreicht.

1. Herren-Kreisklasse

Sieboldshausen II – Immingerode II, MTV Grone I – Tiftlingerode II, Krebeck – Herberhausen, Hagenberg – SG Bergdörfer II, Nesselröden IV – Jahn Hemeln, Seulingen III – Geismar III, Nesselröden V – Nesselröden III, Sattenhausen/Wöllmarshausen II – Mingerode, Tiftlingerode I – Bilshausen IV.

2. Herren-Kreisklasse

Settmarshausen II – SG Bergdörfer V, Geismar V – Tiftlingerode III, SG Bergdörfer IV – TTC Göttingen III, Tuspo Weende – Gieboldehausen, Rollshausen – Mielenhausen III, SG Bergdörfer III – Groß Ellershausen.

3. Herren-Kreisklasse

Tiftlingerode IV – Breitenberg I, Krebeck IV – Güntersen III, Lenglerm VII – Mingerode II, Breitenberg II – Barterode II, Obernfeld II – Nikolausberg IV, Seulingen VI – Schededröfer IV, Mingerode III – SG Bergdörfer VII, SG Bergdörfer VI – Esplingerode III.

Damen-Kreisliga

Sattenhausen/Wöllmarshausen III – Immingerode, Seulingen II – Jühnde, Esplingerode I – Seulingen III. Hier zogen Seulingen I, Krebeck, Nesselröden und Bilshausen II die Freilose.

Als Endtermin der aufgeführten Pokalspiele wurde Freitag, 7. Dezember, festgelegt. Bereits bis Freitag, 23. November, müssen die Gastgeber ihre Gegner einladen. Ab dem 1. Dezember muss jeder vom Gastgeber vorgegebene Termin akzeptiert werden.

ja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Regional Tischtennis-Bezirksoberliga - SG Rhume empfängt Spitzenreiter Bovenden

Für den Tabellenführer der Tischtennis-Bezirksoberliga, die SG Rhume, ist der vergangene Spieltag nach Wunsch gelaufen. Selber meisterte man die Aufgabe gegen Angstgegner Torpedo Göttingen III mit einem 9:2-Erfolg. Dagegen handelte sich der starke Mitstreiter um den Etappensieg, der FC Weser, beim TSV Langenholtensen einen 8:8-Punktverlust ein.

17.11.2012
Regional Tischtennis-Bezirksliga - NSC verfolgt Spitzenduo

Die beiden Topfavoriten der Tischtennis-Bezirksliga, Einbeck und Hammenstedt,  haben sich unentschieden getrennt. Einzig Nikolausberg kann nach dem 9:4 gegen Nesselröden wohl noch in den Titelkampf eingreifen.

16.11.2012

Beide Eichsfeldclubs in der Tischtennis-Bezirksliga, der TSV Seulingen und der TSV Nesselröden, sind bei ihren Auswärtsspielen beim VfB Lödingsen und dem Nikolausberger SC leer ausgegangen. Aber in der Heimpartie gegen den VfB Lödingsen feierte der TSV Nesselröden einen deutlichen 9:4-Erfolg.

15.11.2012
Anzeige