Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional LG Eichsfeld in Deutscher Bestenliste vertreten
Sportbuzzer Sportmix Regional LG Eichsfeld in Deutscher Bestenliste vertreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 08.12.2009
Drittstärkste niedersächsische Mannschaft im Siebenkampf: Lena Wucherpfennig, Nadine Hagemann, Viktoria Wandt (von links). Quelle: EF
Anzeige

Dabei schaffte Torben Ziesing vom TV Jahn Duderstadt in der Wertung der Schüler M 14 das beste Ergebnis. Er belegt mit Platz 12 im Kugelstoßen und Rang 21 die beste Einzelwertung im Eichsfeld und sicherte sich damit zurecht den internen Titel als „Sportler des Jahres“ bei der LG Eichsfeld.

Isabell Hartmann (TVG Gieboldehausen) findet sich mit ihren Staffelkolleginnen über die 4x100 Meter der Juniorinnen auf Platz 14 wieder. Bei den Frauen belegt sie mit der 4x400-Meter-Staffel Platz 20 und mit der 4x100-Meter-Staffel Platz 23. Bei der weiblichen Jugend B wird die Mannschaft der LGE im Siebenkampf mit Nadine Hagemann, Viktoria Wandt (beide SV Rhumspringe) und Lena Wucherpfennig (TV Jahn Duderstadt) auf Platz 33 geführt.

Platz 42 in Deutschland gab es für die 4x400-Meter-Staffel der LG Eichsfeld mit Viktoria Wandt, Lena Wucherpfennig, Theresa Wüstefeld und Nadine Hagemann. Die B-Jugend-Staffel über 4x100-Meter, die mit Niklas Trappe und Martin Schmalz (beide TV Jahn Duderstadt) sowie mit Julian Clausen (TVG Gieboldehausen) und René Steinmetz (SV Rhumspringe) an den Start ging, belegt Platz 21. In der Einzelwertung findet sich Julian Clausen über 800 Meter auf Platz 31 und über 1500 Meter auf Platz 47 wieder. Martin Schmalz steht mit seiner Bestzeit über 400-Meter-Hürden auf Platz 40 und René Steinmetz auf Platz 42.

LGE in Niedersachsen stark

Die herausragende Leistung im Land Niedersachsen aus Eichsfelder Sicht schaffte hier Torben Ziesing in der Altersklasse M 14. Er demonstrierte seine große Ausgeglichenheit, platzierte sich insgesamt neun Mal unter den Top Ten seiner Altersklasse. Im Kugelstoßen, Vierkampf und im Achtkampf holte er sich den ersten Rang. Im Hochsprung und über die 80-Meter-Hürden-Sprint belegte er jeweils den dritten Rang. Im Stabhochsprung und im Diskuswerfen war er der vierstärkste Niedersachse. Fünfter wurde Ziesing im Ballwurf und ein achter Rang im Weitsprung rundete seine herausragende Saison ab.

Eine starke Vorstellung zeigte auch die Eichsfelderin Isabell Hartmann bei den Frauen, die inzwischen für die LG Weserbergland an den Start geht. Über die 4x100-Meter und die 4x400-Meter belegt sie mit ihren Teamkolleginnen unangefochten den ersten Platz. Doch auch in den Einzeldisziplinen war die Gieboldehäuserin stark. So gehört ihr über die 200-Meter-Distanz der vierte und über die 100-Meter-Distanz der fünfte Rang.

Weibliche Jugend A, Weitsprung: 2. Veramaria Merten.

Siebenkampf: 3. LG Eichsfeld (Nadine Hagemann, Viktoria Wandt, Lena Wucherpfennig).
Männliche Jugend B, 1000 Meter: 1. Julian Clausen. – 800 Meter: 2. Julian Clausen. – 1500 Meter: 3. Julian Clausen. – 400-Meter-Hürden: 3. Martin Schmalz.– 400 Meter: 5. Martin Schmalz. – 200 Meter: 6. Martin Schmalz. – 110-Meter-Hürden/400-Meter-Hürden: 4. Rene Steinmetz.
Schülerinnen A, 300-Meter-Hürdensprint: 2. Lorena Klingebiel.
Schülerinnen C, Dreikampf: 6. Lisa Marie Eckermann, Lara Maria Schalcher, Hannah Diel, Saskia Bringmann, Johanna Zwingmann.

Von Vicki Schwarze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional JSG unterliegt MTV Peine 28:30 - Ansehnliche Leistung reicht nicht

Eine ansehnliche Leistung bot die männliche Handball-A-Jugend der JSG Duderstadt-Rollshausen im Heimspiel gegen MTV Vater Jahn Peine. Das Gästeteam spielte jedoch eine Nummer cleverer und zielstrebiger und behielt daher am Ende auch nicht unverdient mit 30:28 (14:11) die Oberhand.

08.12.2009

Es läuft derzeit richtig rund bei Tischtennis-Oberligist Torpedo. Auch die SF Oesede konnten den Tabellenführer nicht stoppen, mit dem 9:5 liegen die Göttinger weiter auf Kurs.

08.12.2009

Das Team Göttingen bleibt in der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL) zu Hause weiterhin sieglos. Gegen die starken Gäste Metropol Baskets Ruhr unterlag die Mannschaft von Headcoach Finn Höncher deutlich mit 65:85 (28:55). Dabei verschliefen die Göttinger den Start, leisteten sich elf Ballverluste und lagen bereits nach den ersten zehn Minuten mit 10:29 hinten.

Zum Beitrag von GT-TV

08.12.2009
Anzeige