Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
LGG-Läufer beherrschen 5000-Meter-Konkurrenz

48. Cross-Serie LGG-Läufer beherrschen 5000-Meter-Konkurrenz

Auch beim zweiten Durchgang der 48. Cross-Serie der LG Göttingen fanden etwa 120 Teilnehmer ausgezeichnete äußere Bedingungen vor. Die Strecke auf dem Hainberg war aufgrund der großen Niederschlagsmengen der vergangenen Tage und Wochen teilweise rutschig, aber dennoch gut zu absolvieren. Organisatorisch hatte das LGG-Team um Uwe Löding und Antje Fenner die Veranstaltung erneut voll im Griff.

Zum GT-TV-Beitrag

Voriger Artikel
BG vermiest sich Weihnachtsfest
Nächster Artikel
Nikolausberg freut sich über ersten Saisonsieg

Vom Start weg an die Spitze: Über 5000 Meter konnte den LGG-Athleten kein Konkurrent das Wasser reichen.

Quelle: Theodoro da Silva

Die Mittelstrecke über 5000 m beherrschte Jasper Cirkel (LGG) wie im ersten Durchgang am IfS souverän. Till Manning und Paul-Lennart Kruse, der auf der Zielgeraden Gerd Wolzen (VfL Germania Leer) noch überspurten konnte, sorgten dahinter für einen Dreifacherfolg des Veranstalters. Kruse war auch schnellster Jugendlicher vor Gerrit Gräbel (ebenfalls LGG). Bei den Frauen siegte Cathrin Cronjäger diesmal sehr deutlich vor Coline Ricard und Cornelia Seyfert (alle LGG).

Reichert hängt alle ab

Auf der Langstrecke über 10       000 m wiederholte sich das Ergebnis des ersten Laufes auf den vorderen Plätzen. Florian Reichert (TSV Kirchdorf) siegte mit klarem Vorsprung vor Sebastian Hanelt und Knut Höhler (beide LGG). M-50-Senior Horst von Gaza (LGG) hatte sich das Rennen erneut geschickt eingeteilt und wurde Vierter vor Thorsten Schmidt (LG Eichsfeld). Bei den Frauen startete Coline Ricard nach ihrem zweiten Platz auf der Mittelstrecke erneut und siegte vor Sanna Almstedt und Janna Fangmann (alle LGG).

Im Schülerlauf über 1800 m konnte sich Henrik Steenken (LGG) zum zweiten Mal mit deutlichem Vorsprung durchsetzen. Dahinter überspurtete Markus Fiebig kurz vor dem Ziel Vereinskamerad Thibaut Haake (LGG) und sicherte sich damit den zweiten Platz. Maren und Annika Pollmeier sorgten bei den Schülerinnen für einen Doppelerfolg der LG Eichsfeld, Dritte wurde Anje Dernedde (TG Northeim). Bei den jüngsten Schülern gewann Alexander Vollmer (LG Eichsfeld).

Den Abschluss findet die 48. Cross-Serie am 9. Januar auf der Rundstrecke südlich des Jahnstadions. Dort werden dann am 21. Februar auch die Bezirksmeisterschaften ausgetragen, zu denen mindestens 350 Aktive erwartet werden.
Die vollständige Ergebnisliste mit den jeweiligen Altersklassen-Wertungen finden Sie unter www.lggoettingen.de.

Zum GT-TV-Beitrag

Von Gerd Brunken

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.01.2018 - 15:33 Uhr

Rund 340000 Euro: Diesen Betrag investiert der SC Hainberg derzeit in die Modernisierung seines Vereinsgebäudes auf den Zietenterrassen. Jörg Jockel Lohse, seit vier Jahren Vorsitzender der Blau-Weißen, betont: Das ist für uns ein Quantensprung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen