Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Landesmeisterschaften im Schwimmen: Dreimal Gold für Waspo 08

Marcel Jerzyk Landesmeister Landesmeisterschaften im Schwimmen: Dreimal Gold für Waspo 08

Drei Titel, fünf Vizemeisterschaften und elf Bronzemedaillen haben sich Schwimmer von Waspo 08 bei den Landesmeisterschaften über die langen Strecken im Osnabrücker Nettebad gesichert. 19 Vertreter des Göttinger Klubs hatten sich für die Titelkämpfe qualifiziert – acht mehr als im vergangen Jahr.

Voriger Artikel
Tischtennis-Pokal: SG Bergdörfer muss bei Laubach II ran
Nächster Artikel
RSV 05 empfängt den FSC Lohfelden

Gold in der offenen Klasse: Marcel Jerzyk setzt sich über 800 m Freistil mit deutlichem Vorsprung durch.

Quelle: EF

Göttingen. 18 nahmen teil, überragender Akteur war erneut Marcel Jerzyk, der sich über 800 m Freistil in 8:22,94 Minuten mit deutlichem Vorsprung durchsetzte und die Goldmedaille in der offenen Klasse holte.

Im Jahrgang 2002 holte Fynn Kunze Gold über 400 m Lagen (6:15,60) sowie Silber über 800 m Freistil (11:23,65) vor seinem Teamkameraden Jarik Strelow (12:37,96), der Dritter wurde. Bei den Mädchen wurde Julia Sophie Steinmetz Dritte über 400 m Lagen (6:22,03) und Fünfte über 800 m Freistil (11:37,78). Der dritte Titel ging ebenfalls über 400 m Lagen im Jahrgang 1997 an Sebastian Kamlot (5:16,72). Bronze holte er über 800 m (9:51,31) und 1500 m Freistil (18:53,00).

Jeweils zwei Vizetitel sicherten sich über 800 m und 1500 m Freistil Alke Heise (99/10:20,47 und 19:52,46) sowie Lena Blum (97/10:22,35 und 20:02,51). Auch Bronze ging in beiden Jahrgängen an die Waspo , bei den 14-Jährigen an Phillis Michelle Range (10:24,24 und 20:11,02) und bei den 16-Jährigen an Annika Teuber (10:35,72 und 20:18,84).

Range holte auch über 400 m Lagen Bronze (5:42,69). Philip Krumbach (1998) erschwamm Bronze über 800 m Freistil (9:56,38), Rico Paul über 400 m Lagen (5:28,44).

Im Jahrgang 2001 verpasste Kevin Fuhrmann als Vierter über 400 m Lagen das Treppchen knapp, über 800 m kraulte er auf Platz fünf, ebenso wie Bernadette Dornieden über 1500 m Freistil. Über 800 m Freistil schlug sie als Siebte an. Im Jahrgang 1999 wurde Beret Höpfner Siebte über 400 m Lagen und Achte über 1500 m Freistil. Fünfte wurden Felix Staats und Clara Kamper (2000) über 400 m Lagen.

Für die norddeutschen Meisterschaften der langen Strecken Mitte Februar in Hannover haben sich zwölf Wasporaner qualifiziert: Marcel Jerzyk, Alke Heise, Lena Blum, Phillis Michelle Range und Sebastian Kamlot über 400 m Lagen sowie 800 und 1500 m Freistil, Beret Höpfner und Melina Schüttler über 400 m Lagen und 1500 m Freistil, Kevin Fuhrmann und Rico Paul über 400 m Lagen und 800 m Freistil, Philip Krumbach über 800 m und 1500 m Freistil, Clara Kamper über 400 m Lagen und Annika Teuber über 1500 m Freistil.

eb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lange Strecke

Zum Start ins Wettkampfjahr haben die Schwimmer von Waspo 08 bei den Bezirksmeisterschaften über die langen Strecken in Salzgitter-Lebenstedt regelrecht Medaillen abgeräumt. Zwar fehlte Seriensieger Marcel Jerzyk, doch auch ohne ihn reichte es zu 45 Medaillen, davon 13-mal Gold. Die Schwimmer des ASC 46 holten drei Titel, zwei Silber- und vier Bronzemedaillen.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.01.2018 - 15:05 Uhr

Beim Audi Göttingen Cup an diesem Wochenende treten 34 U14- und U15-Teams in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnasiums gegeneinander an. Mit der Vorrunde am Sonnabend waren Teilnehmer und Organisatoren vom FC Gleichen vollauf zufrieden. Auch wenn noch kurzfristig der Plan abgeändert werden musste.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen