Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Luft ist oben sehr gut

Handball: TV Jahn Luft ist oben sehr gut

Frank Mai, Trainer des TV Jahn Duderstadt, fühlt sich sehr wohl an der Tabellenspitze der Handball-Oberliga. Heute um 19.30 Uhr möchten die Eichsfelder bei der HSG Nienburg den Top-Platz behaupten.

Voriger Artikel
RV Obernfeld feiert Aufstieg im Doppelpack
Nächster Artikel
Tränen zum Abschied

Symbolbild

Quelle: dpa

Duderstadt. Der Coach hat innerhalb der Woche alles dazu getan, um seine Jungs auf den unbequemen Gegner einzustellen. Dabei konnte er allerdings nicht immer mit dem kompletten Kader trainieren, da berufs- bzw. krankheitsbedingt einige Ausfälle zu beklagen waren.

Frank Mai

Frank Mai

Quelle:

Lange ausfallen nach seinem Daumenbruch wird Torhüter Christian Wedemeyer-Kuhlenkamp. Sein Daumen wurde genagelt, die Verantwortlichen rechnen mit einem Ausfall von mindestens sechs Wochen. Für ihn sprang ja am vergangenen Wochenende Martin Post in die Bresche, hielt großartig, wird sein Können aber nun der Landesliga-Crew am Sonnabend (18.30 Uhr in Groß Lafferde) zur Verfügung stellen, da er bei einem neuerlichen Einsatz festgespielt wäre.

So genießt Klaus Schaper das vollste Vertrauen seines Trainers. „Er ist ein junger Kerl, wird seine Sache gut machen“, ist sich Mai sicher. Große Stücke hält er auch auf Christian Schmidt, der jetzigen Nummer eins zwischen den Pfosten. „Christian wird häufig unterschätzt. Er ist bei jedem Training, hat in den letzten Wochen gute Leistungen gezeigt“, ist Mai von der Stärke des Keepers überzeugt.

J. Grisanovs

J. Grisanovs

Quelle:

Wieder voll im Training  steht auch Janis Grisanovs nach seiner Verletzung, hat jede Einheit absolviert und ist voll einsatzfähig. Zwei Tage krankheitsbedingt pausieren musste Jan-Philipp Naß, der aber bei der Abschlusseinheit wieder dabei war und auch heute mitfahren wird. „Wir müssen in Nienburg eine konzentrierte Leistung bringen, um dort zu gewinnen“, weiß Frank Mai, dem der momentane erste Platz ausgesprochen gut gefällt.  Er möchte ihn noch eine ganze Weile behaupten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball-Oberliga

Zwei Niederlagen in Folge – gegen Hameln und in Duderstadt – haben die Handballer der HG Rosdorf-Grone  zuletzt kassiert. Am morgigen Sonnabend will das Team von Trainer Mirko Jaissle um 18.30 Uhr in der Rosdorfer Sporthalle gegen Oberliga-Neuling TV Stadtoldendorf wieder punkten.

mehr
Von Redakteur Vicki Schwarze

Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen