Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Luisa Brämer hat am Ende 15 Sekunden Vorsprung

Landesmeisterschaften im Crosslauf Luisa Brämer hat am Ende 15 Sekunden Vorsprung

Bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf, die in Wiedelah stattfanden, war die LG Eichsfeld  krankheitsbedingt nur mit einem kleinen Aufgebot vertreten. Dennoch konnten sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen.

Voriger Artikel
Tischtennis-Kreisliga: SG Rhume II gewinnt Spitzenspiel
Nächster Artikel
ASC 46: Königsblaue verlieren bei Lok Bernau 70:91

Schwierige Bedingungen: Luisa Brämer wird Landesmeisterin bei der U 10.

Quelle: EF

Eichsfeld. So holte sich beispielsweise Luisa Brämer im Lauf der U 10 den Titel. Sie setzte sich gleich zu Beginn des Rennens an die Spitze und gewann am Ende über die 1090-Meter-Distanz mit sehr guten 15 Sekunden Vorsprung.

Immerhin zu Platz zwei reichte es für Sally Köpps bei der weiblichen Jugend U 18. Die 3050 Meter absolvierte sie in der Zeit von 14:06 Minuten.

Zu einem Podestplatz reichte es für den zwölfjährigen Leon Karboth. In der Endabrechnung fehlten ihm zwölf Sekunden auf   den Titelgewinn. Von Anfang an lief er voll auf Tempo über die 1695-Meter-Distanz. Am Ende reichte die Zeit von 6:36-Minuten zu einem sehr guten dritten Platz.
Die gleiche Distanz hatte auch die weibliche Jugend U 16 zu bewältigen. Hier gingen gleich zwei Nachwuchsläufer der LG Eichsfeld an den Start.

Emilia Waida versuchte gleich in der Startphase vorn mitzulaufen, zeitweise übernahm sie sogar die Führung. Im letzten Rennabschnitt musste sie dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und ihre schärfste Widersacherin vorbeiziehen lassen.

Den Rest ihrer Mitkonkurrentinnen konnte Emilia auf Distanz halten und war am Ende mit ihrem zweiten Platz mehr als zufrieden. Julia Brämer hatte sich die Distanz gut eingeteilt und lief als Vierte über die Ziellinie.

Amelie Waida, die im Feld der U 14 mit sehr viel älterer Konkurrenz zu kämpfen hatte, zeigte auf der 1300-Meter-Strecke keinerlei Respekt. Sie behauptete sich ausgezeichnet im vorderen Starterfeld und kam in 5:51 Minuten auf dem sechsten Rang ins Ziel.

vw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.01.2018 - 15:33 Uhr

Rund 340000 Euro: Diesen Betrag investiert der SC Hainberg derzeit in die Modernisierung seines Vereinsgebäudes auf den Zietenterrassen. Jörg Jockel Lohse, seit vier Jahren Vorsitzender der Blau-Weißen, betont: Das ist für uns ein Quantensprung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen