Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
MTV Geismar II auf Meisterschaftskurs

Handball-Regionsoberliga Frauen MTV Geismar II auf Meisterschaftskurs

Der MTV Geismar II steuert weiter der Meisterschaft in der Handball-Regionsoberliga Frauen entgegen, tat sich beim Schlusslicht aber schwer. Die SG Spanbeck/Billingshausen und der MTV Geismar III verloren ihre Spiele und bleiben im Tabellenkeller stecken, während TSV Landolfshausen und HSG Plesse-Hardenberg II ihren jeweils sechsten Saisonsieg feiern konnten.

Voriger Artikel
HG verliert in Hildesheim
Nächster Artikel
Göttinger B-Team siegt erneut
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. SV Einheit Worbis - MTV Geismar II 24:27 (15:15). Mit nur acht Spielerinnen und ohne gelernte Torfrau war der MTV ins Eichsfeld gereist und traf dort auf motivierte und voll besetzte Gastgeberinnen. Eine anfängliche Führung des Spitzenreiters (7:3) gab keine Sicherheit, beim 10:10 hatte Worbis ausgeglichen. Als die Heimsieben im zweiten Durchgang gar in Führung gehen konnte (18:17), drohte das Spiel zu kippen. Die Unterstützung von den Rängen galt eigentlich dem SV, doch auch Geismar fühlte sich dadurch angestachelt. Beim 21:19 war das Pendel wieder auf die Seite der Gäste ausgeschlagen, die nun mit Glück und Geschick den Vorsprung ins Ziel brachten. - Tore MTV II: Löning (9), Schönknecht (9/4), Stey (3), Hirschel (3), Polauke (2), Arthaus (1).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.12.2017 - 17:16 Uhr

Die SVG Göttingen hat auch ihr letztes Spiel des Jahres verloren. Bei Arminia Hannover unterlag der krisengeplagte Fußball-Oberligist am Sonnabend unglücklich, aber verdient mit 2:4 (1:2). Auch eine rote Karte für den Gästetorhüter konnte daran nichts ändern. Der Abstieg ist vermutlich kaum noch zu verhindern.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen