Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
MTV Geismar feiert Derbysieg gegen Rhumetal

Handball-Verbandsliga MTV Geismar feiert Derbysieg gegen Rhumetal

Der MTV Geismar hat das Derby in der Handball-Verbandsliga gegen die HSG Rhumetal mit 23:20 (12:10) gewonnen. Es war der zweite Sieg im dritten Spiel für das Team von Trainer Yunus Boyraz.

Voriger Artikel
BG 74 unterliegt Halle Lions deutlich
Nächster Artikel
TV Jahn: Derby gegen Münden erst im November

Jannis Schliesing – hier vergangene Serie gegen Braunschweig – steuert fünf Treffer zum Derbysieg des MTV Geismar bei.

Quelle: Richter

Geismar. Die Gastgeber führten 3:1 (8.), lagen aber später mit 4:7 (14.) durch den Ex-Plesser Sebastian Strohschneider zurück. Geismar drehte schnell wieder den Spieß und lag vor der Pause wieder 9:7 (25.) vorne. Das Spiel der wechselnden Führungen hielt bis zum 14:13 (35.) für Rhumetal, ehe der MTV das Ruder endgültig in die Hand nahm und bis auf vier Tore zum 23:19 (58.) davonzog. „Mit den Fans im Rücken war das ein geiles Derby“, resümierte Teamsprecher und Schlussmann Rainer Schmidt, der eine hervorragende Torhüterleistung bot. Um Abwehrchef Matthias Tiepner stellte Geismar eine variable Abwehr: „Außerdem hatten wir immer die passenden Antworten auf die Maßnahmen von Rhumetal“, ließ Schmidt wissen. HSG-Trainer Sascha Heiligenstadt registrierte seinerseits „Not gegen Elend. Wobei das Elend mit mehr Biss gewonnen hat. Unsere Torhüter hatten nicht ihren besten Tag. Auf der anderen Seite haben wir die MTV-Keeper zu Helden geschossen.“ – MTV-Tore: Nörtemann (6/3), Schliesing (5), Kempernolte (3), Teune, Versemann (je 2), Achsel, Kerklau, Kupsch, Reitz, Tiepner (je 1). – HSG-Tore: Strohschneider (6/4), Fischer, F. Kreitz (je 4), B. Kreitz, Zimmermann (je 2), Giese, Hagemann (je 1). nd

Von Ferdinand Jacksch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.11.2017 - 17:40 Uhr

Der Fußballklub I. SC Göttingen 05 fühlt sich noch immer heimatlos: kein gemeinsames Trainingsareal, kein Vereinsheim. Nun wurde das Thema auf 05-Initiative im Sportausschuss behandelt und es kommt etwas Bewegung in die Sache.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen