Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Mädchen schwingen mit Spaß ihre Hüften

Jazz-Dance Mädchen schwingen mit Spaß ihre Hüften

Durch die Duderstädter Jahnhalle schallen die Klänge des aktuellen Dance-Hits „Evacuate The Dancefloor“ von der Gruppe Cascada. Rund 15 Mädchen schwingen dazu ihre Hüften, zeigen verschiedene Schrittfolgen und Drehungen. Es ist die wöchentliche JazztanzStunde des TV Jahn Duderstadt, an der die jungen Eichsfelderinnen im Alter von zehn bis 14 Jahren teilnehmen.

Voriger Artikel
Germania sucht Nachwuchs
Nächster Artikel
Melanie Windler schießt Siegtor für FC Mingerode

Prüfender Blick: Übungsleiterin Sabine Schön (rechts) beobachtet ihre Nachwuchs-Tänzerinnen.

Quelle: Tietzek

„Ich bin nun schon sieben Jahre dabei“, erzählt Nora Hübenthal aus Seulingen. Die Elfjährige kam durch ihre tanzbegeisterte Mutter zum Jazz-Dance. „Besonders gefällt es mir, wenn wir Auftritte beim Kultursommer oder beim Fest der Lebenshilfe haben“, sagt Nora.
Als ihre Freundinnen vor fünf Jahren „mal etwas Neues ausprobieren wollten“, ließ sich Laura Eberhardt nicht zweimal bitten. „Jazz-Dance hat mir auf Anhieb wirklich super gut gefallen“, erzählt die Duderstädterin. Die Siebtklässlerin des Eichsfeld-Gymnasiums schwärmt besonders von der Vielfalt der Trainingseinheit: „Wir tanzen ja nicht nur, sondern machen oft auch kleine Spiele zum Aufwärmen oder zum Abschluss des Trainings.“

Aktiv mitwirken

Dass die Mädchen die Möglichkeit haben, bei der Erarbeitung der Choreographie aktiv mitzuwirken, darauf legt Übungsleiterin Sabine Schön großen Wert. In kleinen Gruppen erhalten die jungen Tänzerinnen regelmäßig die Aufgabe, sich Schritte auszudenken und diese dann vor der großen Gruppe vorzuführen. „Das man selbst mit- entscheiden kann, das ist toll“, meint die zwölf Jahre alte Lara Lohrengel. Die Seeburgerin, die in ihrer Freizeit auch dem runden Leder hinterherjagt, fühlt sich aber nicht nur deshalb sehr wohl in ihrer Trainingsgruppe. „Ich habe schon viele Freundinnen hier gefunden“, berichtet sie.

Seit einem Monat nimmt Alina Laschek aus Duderstadt wieder am Jazz-Dance-Training teil. Aufgrund ihrer sportlichen Aktivitäten bei der DLRG Eichsfeld war die Elfjährige gezwungen, beim Tanzen für einige Zeit kürzerzutreten, doch: „Es macht einfach so viel Spaß, dass ich wieder anfangen musste“, zeigt sich die Eichsfelderin wie alle anderen Mädchen auch ziemlich begeistert vom Angebot des TV Jahn Duderstadt.

Wer Lust hat, an den Jazztanz-Stunden des TV Jahn Duderstadt teilzunehmen, kann sich an Abteilungsleiterin Marlis Windel (Telefon 05527/6544) wenden. Der TV Jahn bietet Trainingseinheiten für alle Altersgruppen an.

Von Kristin Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.01.2018 - 15:33 Uhr

Rund 340000 Euro: Diesen Betrag investiert der SC Hainberg derzeit in die Modernisierung seines Vereinsgebäudes auf den Zietenterrassen. Jörg Jockel Lohse, seit vier Jahren Vorsitzender der Blau-Weißen, betont: Das ist für uns ein Quantensprung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen