Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Manuel Kopp freut sich auf Pokalturnier

Radball Manuel Kopp freut sich auf Pokalturnier

Zum dritten Mal geht es am heutigen Freitag, 18. Dezember, bei der Obernfelder Radball-Nacht um den Preis der Volksbank Eichsfeld-Northeim: Sechs Gespanne aus der 1. und 2. Bundesliga kämpfen in der Schulturnhalle der Hahlegemeinde um den Turniersieg.

Voriger Artikel
TSV Seulingen gibt Hoffnung nicht auf
Nächster Artikel
VSG muss sich gedulden

Titelverteidiger: Obernfelds Manuel Kopp (rechts) hat mit Partner André Kopp bereits zwei Radball-Nächte gewonnen.

Quelle: Walliser

In den vergangenen beiden Jahren gewann jeweils das Erstliga-Duo des gastgebenden Radfahrer-Vereins (RV) Stahlross Obernfeld mit André und Manuel Kopp den Pokal.

Natürlich wollen die Kopps sich die Trophäe auch gerne zum dritten Mal sichern. Allerdings steht für sie der Wunsch im Vordergrund, dass das Comeback von André Kopp nach seinem Fußgelenkbruch erfolgreich verläuft. „Im Training war alles problemlos,“ berichtet Manuel Kopp über seinen wieder genesenen Partner, „aber ein Turnier ist eben eine andere Sache. Wir werden die Sache daher etwas vorsichtiger angehen.“ Da das Training nach Weihnachten weiter intensiviert werden soll (die neue Saison beginnt im Januar 2010), ist es nach Manuel Kopps Worten „am wichtigsten, dass alles gut geht. Der erneute Pokalsieg kommt erst an zweite Stelle.“

Echter Härtetest

Ein Härtetest für die Gesundheit von André Kopp und die Form beider Kopps wird die Radball-Nacht auf jeden Fall. Mit RV Nordshausen und RV Gärtringen II sind zwei weitere starke Erstligisten zu Gast. Aus der 2. Bundesliga gehen eine Kombination aus Cottbus und Iserlohn, Aufstiegsfavorit RV Stein und die Obernfelder „Zweite“ mit Julian und Raphael Kopp an den Start.

Einen klaren Favorit vermag Manuel Kopp, zugleich Pressesprecher des Vereins, im Vorfeld nicht auszumachen. Auch die Zweitligisten besäßen durchaus Chancen auf den Erfolg. So handele sich beim Duo aus dem fränkischen Stein um ein zweimaliges Junioren-Europameister-Paar, das bereits etliche Erstligisten in die Knie gezwungen habe. Beim Aufstiegsturnier zum Oberhaus zeigte das Erfolgstandem aus Stein im Herbst dieses Jahres dann aber ebenso Nerven wie Obernfeld II. Doch auch Raphael und Julian Kopp können sehr wohl mit Gegnern aus der ersten Etage mithalten, haben in jüngerer Vergangenheit schon ein Trainingsspiel gegen die Nordhessen aus Nordshausen gewonnen.

Ein Triumph bei der Radball-Nacht in eigener Halle wäre für jeden der vier Kopps ein schönes Erlebnis. „Es ist ungewöhnlich, dass man abends spielt, und deshalb hat das Turnier seinen besonderen Reiz“, erklärt Manuel Kopp, der ab 18 Uhr auf viele Zuschauer hofft. Der Turniersieger dürfte gegen 22.15 Uhr feststehen.

mbo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.01.2018 - 10:53 Uhr

Der DJK Krebeck veranstaltet am Freitag, 19., und Sonnabend, 20. Januar, ein Hallenfußballturnier. Gespielt wird in der Krebecker Sporthalle. Der Spaß steht am Freitag beim Fußballtennisturnier im Vordergrund, am Sonnabend kommen Mannschaften von F- und D-Jugend sowie Herrenteams zu Einsatz.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen