Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mehrkampfkrone für Ziesing

Leichtathletik Mehrkampfkrone für Ziesing

Die Mehrkampfkrone Niedersachsens sitzt seit dem vergangenen Wochenende, 6./7. Juni, auf dem Kopf von Torben Ziesing von der LG Eichsfeld. Bei den Landesmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen in Hameln holte er sich trotz Nässe und Kälte mit 4109 Punkten den Titel im Achtkampf und hatte dabei 556 Punkte Vorsprung auf Bela Mokrys von der LG Peiner Land. 

Voriger Artikel
Bei E-Jungen erhalten zwei Teams Sieger-Trophäe
Nächster Artikel
Gute Leistungen heimischer Athleten

Hahn im Korb: Niedersachsenmeister Torben Ziesing (Dritter von links) wird von seinen Vereinskameradinnen Anna-Lena Mika, Maren Pollmeier, Lorena Klingebiel, Sophie Wucherpfennig und  Anna-Maria Trappe (von links) umrahmt.

Quelle: EF

 Darüber hinaus schaffte Torben unter diesen widrigen Umständen die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft im August in Bad Oeynhausen.

Seine  Ergebnisse: 13,06 Sekunden im 80-Meter-Hürdensprint, 5,19 Meter im Weitsprung, 11,89 Meter im Kugelstoßen, 1,64 Meter im Hochsprung, 35,65 Meter im Diskuswurf und 31,56 Meter im Speerwurf. Beachtlich auch die 2,30 Meter in seinem ersten Wettkampf im Stabhochsprung und die 3:10,37 Minuten im abschließenden 1000- Meter-Lauf.

Gut zurecht kam auch Loretta Klingebiel von der LG Eichsfeld im Blockmehrkampf Wurf. Mit ausgeglichenen Leistungen über 100 Meter, im Weitsprung, über 80-Meter-Hürden, Kugelstoßen und Diskuswurf kam sie am Ende mit 2135 Punkten auf einen ausgezeichneten vierten Rang

Für Sophie Wucherpfennig reichte es im Block Lauf zu Rang neun, ebenso wie für die A-Schülerinnen-Mannschaft (Anna-Lena Mika, Anna-Maria Trappe und Maren Pollmeier) der LG Eichsfeld, die 10209 Punkte sammelte. Alle fünf weiblichen Starterinnen der LG Eichsfeld gehören noch zum jüngeren Jahrgang der Schülerklasse, so dass sie auch im nächsten Jahr wieder nach dem Titel greifen können.

Von vw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.12.2017 - 21:44 Uhr

Interessante Teilnehmer, spannende Fußballpartien und strahlende Sieger: Die 28. Auflage des Günther-Brosenne-Turniers hat auch in diesem Jahr viele Sportfreunde nach Adelebsen gelockt. Den begehrten Wanderpokal sicherte sich am Sonntagabend der FC Grone.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen