Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Michael Wittschier gewinnt Silberne Peitsche
Sportbuzzer Sportmix Regional Michael Wittschier gewinnt Silberne Peitsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 27.05.2018
Michael Wittschier gewinnt der Preis um die Silberne Peitsche. Quelle: Christina Hinzmann
Nörten-Hardenberg

Um sie mit nach Hause nehmen zu dürfen, muss er sie aber – wie bei der Goldenen Peitsche – zwei Mal in Folge oder insgesamt drei Mal gewinnen. „Ich habe hart trainiert die letzten 14 Tage“, sagt Wittschier über seinen Erfolg. Er sei bereits in den vergangenen zwei Jahren Dritter im Preis um die Silberne Peitsche geworden..

Der wurde nun im dritten Jahr veranstaltet. Die Silberne Peitsche ist die „kleine Schwester“ der Goldenen Peitsche. Die Prüfung ist für Amateurreiter, die nicht hauptberuflich reiten. Zu denen gehört Wittschier, der sich im Stechen gegen Konkurrenten wie Michael Wensing (Platz zwei), der die erste Qualifikation für die Silberne Peitsche gewonnen hatte, und Susanne Steiger (Platz drei) durchsetzte. Vorjahressiegerin Saskia Kobe musste sich bereits im Umlauf mit einem Springfehler geschlagen geben. Auf die Frage, wie er es als Amateurreiter schafft, auf so hohem Niveau zu starten, antwortet Wittschier: „Das ist alles eine Frage der Organisation und Logistik. Meine Freundin hilft mir und ich habe sehr gutes Personal, die mich unterstützen, wenn ich keine Zeit habe und arbeiten muss.“

Die einzige Teilnehmerin des Stechens, die Wittschier fast gefährlich worden wäre, sprang leider als letztes Hindernis ein Falsches: Mexikanerin Tanimara Maria Macari Carillo hatte bis dahin eine sehr gute Zeit mit Pferd Brianne TN gezeigt. Durch den falschen eingeschlagenen Weg platzierte sie sich schlussendlich als Sechste nach dem Stechen.

Von Hannah Scheiwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Hardenberger Burgturnier 2018 - Sportliches Feuerwerk in der Gothaer Night

Die Gothaer Night gilt als eins der Highlights auf dem Hardenberger Burgturnier. Zwei Sieger brachte sie hervor: Tim Rieskamp-Goedeking gewann die König Trophy für Nachwuchspferde, Ire Denis Lynch das Weltranglistenspringen Gothaer Trophy.

27.05.2018

Die König Trophy auf dem Hardenberger Burgturnier hat Tim Rieskamp-Goedeking mit seinem siebenjährigen Pferd Special Envoy gewonnen. Beim anschließenden Showprogramm waren beeindruckende Freiheitsdressuren und -Sprünge zu sehen.

26.05.2018

Bei der Fohlenauktion auf dem Hardenberg Burgturnier lockte ein Fohlen seinem neuen Besitzer besonders viel Geld aus der Tasche: Das im April geborene Hengstfohlen Zicumano Blue wurde für 22.000 Euro in die Niederlanden versteigert.

26.05.2018