Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Modell mit Zukunft

Kommentar Modell mit Zukunft

Voriger Artikel
TSV Seulingen steigert sich und holt den Sieg
Nächster Artikel
Veilchen-Coup bei Alba sorgt in Liga für Furore

Ein schöneres Kompliment wie das von Berlins Trainer Luka Pavicevic nach der Heimniederlage seiner Albatrosse gegen die MEG Göttingen ist kaum denkbar: „Ich habe großen Respekt vor der Göttinger Mannschaft und ihrer Spielweise. Ohne das Verletzungspech im vergangenen Jahr wären sie vielleicht sogar Meister geworden.“
Mit seiner Einschätzung zollt der serbische Star-Coach dem von seinem Göttinger Kollegen John Patrick etablierten unkonventionellen Stil die Anerkennung, die ihm in der deutschen Basketball-Szene von Trainern und Funktionären lange verwehrt worden ist. Zu hoffen ist, dass nach dem Paukenschlag von Berlin auch finanzkräftige Sponsoren auf das zukunftsweisende Modell aufmerksam werden.

Michael Geisendorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Basketball-Bundesliga

Mit dem 86:82-Sieg bei Alba Berlin am zweiten Weihnachtsfeiertag haben die Basketballer der MEG Göttingen für den Paukenschlag in der Bundesliga-Saison 2009/10 gesorgt. Nachdem die Mannschaft von Headcoach John Patrick dem Meisterschaftsfavoriten die erste Heimniederlage in der laufenden Serie beigebracht hat, sind die Veilchen wieder einmal als das Überraschungsteam der Liga in aller Munde – wie schon in der vergangenen Saison, als sie mit ihrer erfrischenden, unkonventionellen Spielweise die Eliteklasse der deutschen Korbjäger aufgemischt hatten und nach Abschluss der Hauptrunde hinter den Berlinern den zweiten Platz belegten.

mehr
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.01.2018 - 15:33 Uhr

Rund 340000 Euro: Diesen Betrag investiert der SC Hainberg derzeit in die Modernisierung seines Vereinsgebäudes auf den Zietenterrassen. Jörg Jockel Lohse, seit vier Jahren Vorsitzender der Blau-Weißen, betont: Das ist für uns ein Quantensprung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen