Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Morick/Artmann haben klares Ziel vor Augen

Radpolo-Landesmeisterschaften Morick/Artmann haben klares Ziel vor Augen

Der große Traum der U-19-Radpolospielerinnen des RV Stahlross Obernfeld ist es in dieser Saison bei der Deutschen Meisterschaft in Duderstadt vor heimischem Publikum zu spielen. Auf dem Weg dahin müssen Luisa Artmann und Victoria Morick aber noch die Niedersachsenmeisterschaft und das DM-Halbfinale überstehen. Am Sonntag, 27. Februar, ab 10 Uhr steht für die Stahlrösserinnen zunächst die Landesmeisterschaft in Frellstedt auf dem Programm.

Voriger Artikel
Viel Lob für Otto Bock
Nächster Artikel
TVG-Reserve zeigt eine Glanzleistung

Begehrtes Objekt: Luisa Artmann (rechts) vom RV Stahlross Obernfeld, dahinter ihre Partnerin Victoria Morick, wollen am Sonntag in Frellstedt den Landesmeistertitel gewinnen.

Quelle: Tietzek

Als großer Favorit auf den Titel geht Obernfeld in die Meisterschaft, schließlich holten Artmann/Morick in den 15 Spielen der Qualifikation 13 Siege bei einem Unentschieden und nur einer Niederlage. In Frellstedt treffen die Obernfelderinnen mit dem Team des Ausrichters und den RV Etelsen auf zwei Kontrahenten um den Titel. Gegen Etelsen setzten sich die Stahlrösserinnen in der Qualifikation dreimal deutlich durch. Anders sah es gegen Frellstedt aus. Während Artmann/Morick die ersten beiden Partien deutlich gewannen (6:1, 5:0), mussten sie sich am letzten Spieltag der Quali mit einem 3:3 begnügen.

Die Stahlrösserinnen sind also vor dem Gastgeber gewarnt. Durch den Modus der Hin- und Rückrunde bei der Niedersachsenmeisterschaft, werden die Obernfelderinnen am Sonntag auf beide Teams zweimal treffen.

(mko)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen