Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional NBBL: BBT verschenkt Sieg bei Alba Berlin
Sportbuzzer Sportmix Regional NBBL: BBT verschenkt Sieg bei Alba Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 07.02.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Da die Göttinger den direkten Vergleich aber zu ihren Gunsten entschieden, verbleiben sie hinter Ibba Berlin auf Platz zwei, der zum Heimvorteil in der ersten Playoff-Runde berechtigt. Ausschlaggebend für die Niederlage war ein Einbruch im Schlussviertel, das die Gäste mit 15:24 verloren.

Dabei befand sich das BBT Mitte des dritten Viertels auf einem guten Weg und führte unter der Regie von Topscorer Philipp Sprung bereits mit 46:39. „Dann haben wir Alba selbst zurück ins Spiel gebracht, indem wir überhastete Würfe genommen haben“, ärgerte sich Trainer Förster. Die Berliner nahmen die Geschenke dankend an und konterten mit vier erfolgreichen Drei-Punkt-Würfen im finalen Viertel. Drei von ihnen traf Jean-Louis Marley (25 Punkte).

Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass die Göttinger überwiegend von ihrem Distanzwurf leben. Trotz einer knappen Rebound-Unterlegenheit erarbeitete sich das Förster-Team zehn Würfe mehr als die Gastgeber. Die schwache Quote von lediglich 31 Prozent aus dem Feld und 25 Prozent von der Dreier-Linie egalisierten diesen Vorteil aber.

BBT-Topscorer Nick Boakye erwischte einen schwachen Tag, verfehlte alle sechs Würfe und erzielte nur einen Punkt per Freiwurf. „Mein Team hat leidenschaftlich gespielt, aber leider gibt es solche Tage, an denen man nicht so gut trifft“, resümierte Förster.

Punkte BBT: Hefele (5), Onwuegbuzie (12), Hackmann (3), Boakye (1), Stechmann (5), Donkor (13), Sprung (19), von Richthofen (4).

Von Rupert Fabig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die U-19-Junioren des BBT Göttingen haben sich durch die Siege gegen Braunschweig und Jena erstmals in sieben Jahren die Teilnahme an den Playoffs der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL) gesichert, deren Ost-Division sie aktuell anführen.

04.02.2013

Nach sechs vergeblichen Anläufen haben es die U-19-Junioren des BBT geschafft. Vor heimischer Kulisse sicherte sich das Team von Trainer Sebastian Förster mit einem ungefährdeten 90:69-Sieg gegen Schlusslicht Junior Phantoms Braunschweig/Wolfenbüttel und einem hart erkämpften 79:64-Erfolg gegen Science City Jena zwei Tage später als erstes Göttinger Team den Einzug in die Playoff-Runde der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL).

31.01.2013

Die U-19-Mannschaft des BBT Göttingen ist wieder in der Erfolgsspur zurück. Mit 106:53 (49:29) fegte sie den BV Chemnitz aus der heimischen FKG-Halle und bleibt als Tabellenzweiter der Gruppe Ost der Nachwuchsbasketball-Bundesliga erster Verfolger von Spitzenreiter IBBA Berlin.

25.01.2013
Anzeige