Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nesselröden auf Platz vier
Sportbuzzer Sportmix Regional Nesselröden auf Platz vier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 23.12.2012
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Eichsfeld

Auf den zwei untersten Rängen sind TSV Werra Laubach und Aufsteiger Torpedo Göttingen IV angesiedelt. Im Kampf um den Titel hat sich die bislang noch ungeschlagene TTG Einbeck zum Favoriten gemausert. Verfolger TSV Hammenstedt sollte aber auf keinen Fall schon jetzt abgeschrieben werden.

Der Einbecker Etappensieger stellt mit Christopher Hahn zugleich den stärksten Akteur der Bezirksliga. Er hat im Oberhaus in der Hinrunde alle 18 Einzelspiele gewonnen. Zu den fünf besten Spielern gehören außerdem der Nesselröder Christopher Wüstefeld und Reinhard Wucherpfennig aus Seulingen. Mit seiner 11:3-Ausbeute hat der Seulinger Jonas Barwich im unteren Paarkreuz die meisten Einzelspiele gewonnen.

Top-Bilanzen 1+2

1. Christopher Hahn (TTG Einbeck/18:0), 4. Christopher Wüstefeld (TSV Nesselröden/13:5), 5. Reinhard Wucherpfennig (TSV Seulingen/12:6), 8. Christian Kreißl (TSV Nesselröden/10:6), 9. Ralf Freckmann (TSV Seulingen/9:6).

Top-Bilanzen 3+4

1. Florian Tiller (TTG Einbeck/12:2), 9. Ottmar Rink (TSV Seulingen) und Marc Gerstmann (TSV Nesselröden/beide Akteure 8:7), 13. Adrian Schulze (TSV Nesselröden/6:7), 19. Thorsten Schwarze (TSV Seulingen/4:11).

Top-Bilanzen 5+6

1. Jonas Barwich (TSV Seulingen/11:3) 15. Andreas Schenke (TSV Nesselröden/4:8), 16. Rolf Klinger (TSV Seulingen/2:10).

Das stärkste Doppel besitzt der TSV Hammenstedt mit André Kaufmann und Michael Mauk. Ihre Ausbeute: 12:1-Siege. 3. Marc Gerstmann/Christopher Wüstefeld (TSV Nesselröden/10:2), 13. Reinhard Wucherpfennig/Jonas Barwich und Rolf Klinger/Ottmar Rink (beide TSV Seulingen mit je einer 4:4-Ausbeute).

Der Staffeltag findet am 15. Januar um 18 Uhr im Landgasthaus Trüter in Hattorf statt. Am 19./20. Januar startet die Bezirksliga-Rückrunde.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige