Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nesselröden verliert Marathon-Match
Sportbuzzer Sportmix Regional Nesselröden verliert Marathon-Match
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 09.10.2018
Stefan Nolte konnt trotz zwei gewonnener Punkte die Niederlage des TSV Nesselröden nicht abwenden. Quelle: Helge Schneemann
Eichsfeld

Nach fast vier Stunden Spielzeit hat der TSV Nesselröden seine Saisonpremiere in der Tischtennis-Herren-Bezirksoberliga beim TTC Grün-Weiß Hattorf überraschend mit 7:9 verloren. In der Bezirksliga und Bezirksklasse wurde ebenfalls gespielt – mit unterschiedlichem Ausgang.

Bezirksoberliga

Auf gleich zwei Stammkräfte musste der TSVN im Vorharz verzichten. Für die verletzte Nummer zwei der Eichsfelder, Christopher Wüstefeld, kam Philipp Könecke aus der zweiten Nesselröder Garnitur zum Einsatz. Reinhard Zwingmann aus der dritten TSV-Mannschaft ersetzte den privat verhinderten Christian Bömeke. Diese Personalveränderungen sorgten in Hattorf für ein Match auf Augenhöhe.

Nach dem 1:2-Rückstand aus den Eingangsdoppeln drehten die Gäste mit 4:2 Siegen in der ersten Einzelrunde die Partie zwischenzeitig zu einem 5:4-Vorsprung. Bis zum 7:7-Gleichstand blieb die Begegnung offen. Erst mit dem Verlust des letzten Einzels und des Abschlussdoppels traten die Nesselröder ohne Punkte die Heimreise an. Punkte TSV Nesselröden: Doppel: Christoph Neugebauer/Stefan Nolte (1). Einzel: Neugebauer (1), Christian Kreißl (1), Fabian Müller (1), Nolte (1), Könecke (2).

Bezirksliga

In der Tischtennis-Herren-Bezirksliga musste sich der einzige Eichsfeldvertreter TV Bilshausen zu Hause in der Carl-Strüber-Sporthalle gegen die dritte Vertretung von Torpedo Göttingen mit einem 8:8-Unentschieden zufrieden geben. Für den weiterhin verletzten Gerhard Hinz durfte bei der Saison-Heimpremiere Eduard Schmidt aus der vierten Bilshäuser Mannschaft an der Platte aktiv werden.

Es war das erwartete Vier-Stunden-Duell zweier gleichstarker Teams. Trotzdem fehlte dem TVB das kleine Quäntchen Glück, um den zweiten Saisonsieg einzufahren. Denn zwei Spiele gingen erst im Entscheidungssatz (11:13, 8:11) ganz knapp verloren. Punkte TV Bilshausen: Doppel: Moritz Agte/Robin Hillebrecht (1), Andreas Reuse/Sven Meier (1). Einzel: Guido Scheer (1), Reuse (2), Hillebrecht (1), Meier (2).

Bezirksklasse

Während die zweite Mannschaft der SG Rhume in der Tischtennis-Herren-Bezirksklasse beim Aufsteiger TTSV Mielenhausen eine 4:9-Niederlage hinnehmen musste, triumphierte das Reserve-Team des TV Bilshausen vor heimischem Publikum mit 9:2 über Tuspo Weende.

Ohne Mannschaftskapitän Holger Diedrich musste Rhume II in Mielenhausen auskommen. Nur bis zum 2:3-Rückstand blieben die Gäste auf Tuchfühlung, bevor sich das Gastgeber-Sextett entsprechend absetzte. Punkte SG Rhume II: Doppel: Jan Kujoth/Lars Bockelmann (1). Einzel: Torsten Reinhardt (1), Kujoth (1), Bockelmann (1).

Auch mit Ersatzmann Heiko Weiß aus der dritten TVB-Mannschaft ließ das Heimteam ihren Gästen aus Weende keine Chance. Nach dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel war der Kantersieg in weniger als drei Stunden eingetütet. Punkte TV Bilshausen II: Doppel: Jörn-Henrik Behrendt/Thomas Marienfeldt (1), Ernst Bierwirth/Horst Sommer (1), Jürgen Krautwurst/Weiß (1). Einzel: Behrendt (1), Marienfeldt (1), Bierwirth (1), Krautwurst (1), Sommer (1), Weiß (1).

Von Berthold Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Basketball-Regionalliga Nord - ASC Göttingen gewinnt auch gegen Berlin

Die Weste bleibt weiß: Die Regionalliga-Basketballer des Team Göttingen haben auch ihr Auswärtsspiel gegen ALBA Berlin gewonnen. Mit dem 81:70-Sieg bleiben die Göttinger ungeschlagener Tabellenführer.

08.10.2018
Regional Tischtennis-Damen-Bezirksliga - Esplingerode gewinnt mit drei Spielerinnen

Die Heimspiele der Eichsfeldvertreter in der Tischtennis-Damen-Bezirksliga sind unterschiedlich verlaufen. Mit einer 6:8-Niederlage musste sich der TSV Seulingen gegen Aufsteiger TTC Grün-Weiß Hattorf zufrieden geben. Mit 8:5 bezwang der TTC Esplingerode Neuling Torpedo Göttingen IV.

08.10.2018

„Mighty Mike“, „Snakebite“ und „Voltage“: Die Lokhalle steht von Freitag, 12., bis Sonntag, 14. Oktober, ganz im Zeichen des Darts-Sports. Mit der European Darts Trophy macht in Göttingen das letzte European Tour Event Station. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu dem Darts-Spektakel der Extraklasse.

09.10.2018