Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Nesselröden verliert auch letztes Spiel

Tischtennis-Bezirksliga Nesselröden verliert auch letztes Spiel

Die zweite Vertretung des TSV Nesselröden hat auch das letzte Saisonspiel in der Tischtennis-Bezirksliga verloren. In heimischer Sporthalle unterlag die TSV-Reserve im Kellerduell dem TuS Schededörfer deutlich mit 2:9.

Voriger Artikel
Toller Saisonausklang für Veilchen Girls
Nächster Artikel
Obernfeld gibt Tabellenführung ab
Quelle: dpa (Symbolbild)

Eichsfeld. Dabei hatten die Gastgeber erneut zweifachen Ersatz aufbieten müssen. Georg Senger und Hans-Joachim Stolp aus der eigenen vierten Mannschaft vervollständigten das Nesselröder Sextett. Für die beiden Punkte des TSVN waren im oberen Paarkreuz Philipp Könecke und in der mittleren Etage Gerald Kreißl verantwortlich. Die beiden Akteure agierten auch gemeinsam im Doppel. Hier verpassten sie beim 8:11 im fünften Satz nur knapp den dritten Nesselröder Spielgewinn. Durch den Sieg retten sich die Gäste in letzter Sekunde auf den Relegationsplatz, während die Eichsfelder in die Bezirksklasse absteigen.

Von Berthold Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen