Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Nesselröder Kinder werden vom DFB geehrt

„Team 2011“ Nesselröder Kinder werden vom DFB geehrt

Große Ehre für den TSV und die örtliche Grundschule: Die schönste „Kooperationsfahne des Monats“, die der Deutsche Fußball-Bund (DFB) im Rahmen seiner Schul- und Vereinskampagne „Team 2011“ prämierte, kommt diesmal aus Nesselröden.

Voriger Artikel
Polizeieinsatz beendet Eckloff-Cup in Rosdorf
Nächster Artikel
Eichsfelder gewinnen Verfolgerduell

Bunt und erfolgreich: Nesselröder Kinder malten die schönsten „Kooperationsfahnen des Monats“ und wurden dafür vom Deutschen Fußball-Bund ausgezeichnet.

Quelle: EF

„Wir freuen uns natürlich riesig darüber, das ist eine schöne Bestätigung unserer Arbeit“, freute sich Stefan Frölich, Spartenleiter der Mädchenfußballabteilung des TSV. Der DFB lobte besonders die vorbildliche Kooperation zwischen Schule und Verein: Bereits im vergangenen Sommer veranstalteten der Turn- und Sportverein sowie die Nesselröder Grundschule gemeinsam einen Aktionstag Mädchenfußball, in dessen Rahmen 65 Mädchen das DFB-Schnupperabzeichen ablegten. Schon im Vorfeld zeichneten die Grundschüler mit Hilfe der Lehrer die ausgezeichneten Fahnen. „Die Verzahnung zwischen Schule und Verein ist sehr eng“, bestätigt Stefan Frölich. „Von den 130 Grundschülern in Nesselröden sind über die Hälfte auch Mitglied im TSV, die meisten spielen Fußball.“ So profitieren beide Seiten voneinander: Während die Grundschüler bei gutem Wetter den Sportunterricht auf den angrenzenden Vereinssportplatz verlegen, nutzt der TSV regelmäßig die Schulsporthalle. Zudem, erläutert Frölich, bringen die Jugendbetreuer des Sportvereins regelmäßig ihr Fachwissen ein und trainieren die Schulmannschaften bei den Grundschulmeisterschaften der Region. Als Frölich die frohe Botschaft des DFB erhielt informierte er umgehend Kinder und Lehrer: „Die haben sich unheimlich gefreut. Die Lehrkräfte haben mir geantwortet, dass sie den Bericht gleich groß ausgedruckt und in der Schule aufgehängt haben.“

Wie engagiert Sportverein und Schule zusammenarbeiten verdeutlicht auch die Tatsache, dass der TSV als nur einer von zwei Göttinger Vereinen alle vier Bausteine des „Team 2011“-Wettbewerbs erfüllte. Neben dem Aktionstag Mädchenfußball legten zwei Nachwuchsspielerinnen erfolgreich eine Prüfung zum Erwerb einer Trainerlizens, zudem wurde noch ein Schnuppertag veranstaltet. „Auch die Schule profitiert letztendlich von unserer Fahnenaktion, weil sie auch drei Punkte vom DFB erhält“, erläutert Frölich, der stolz auf die jüngsten Entwicklungen beim TSV Nesselröden ist: „Aktuell haben wir sechs Feld- und sieben Hallenteams und gehören damit zu den größten Mädchenfußballvereinen in Südniedersachsen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen