Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nesselröder Pfingstturnier: Hip Hop kommt aus dem Rhythmus
Sportbuzzer Sportmix Regional Nesselröder Pfingstturnier: Hip Hop kommt aus dem Rhythmus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 24.05.2013
Sieger beim M-Springen am Abschlusstag: Franz Bormann jun. auf Crazy Chara. Quelle: Schauenberg
Anzeige
Nesselröden

Elf Reiter waren für den zweiten Durchgang zur Siegerrunde zugelassen. Da es zu viele Nennungen gab, wurden zwei Abteilungen bewertet, dementsprechend gab es zwei Sieger. Als einzige Eichsfelder Reiterin gelangte Lena Fredershausen auf Hip Hop nach einem ersten Null-Fehler-Ritt in die Siegerrunde.

Die Konkurrenz war groß: Neben Franz Bormann (RFV Harsum), der mit drei Pferden angetreten war, Wolfgang Harjes (RFV Bad Gandersheim) oder Jochen Schreiber (RG Kreiensen-Rittierode) waren auch die Amazonen wie Nicole Grievers (RFV Hofgeismar) oder Elke Bihler (RV Hardenberg) ernstzunehmen.

Zur Siegerrunde ritt Lena Fredershausen mit gewohnter Gelassenheit in den Parcours, doch Hip Hop war beim ersten Sprung kurz abgelenkt und verweigerte.

Das Publikum fieberte mit, doch eine zweite Verweigerung folgte nach einem ansonsten reibungslosen Ritt beim letzten Steilsprung. Damit landete Lena Fredershausen auf dem sechsten Platz. Die beiden Siege blieben in männlicher Hand: In der ersten Abteilung gewann Franz Bormann jun. auf Crazy Chara, in der zweiten Wolfgang Harjes auf Cincinnati.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige