Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Neuling weiter auf dem Vormarsch
Sportbuzzer Sportmix Regional Neuling weiter auf dem Vormarsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 09.11.2009
Frei durch: Mousbah Salam sichert sich mit der Zweiten der HG Rosdorf-Grone einen Heimsieg gegen den Landesliga-Tabellenführer. Quelle: Vetter
Anzeige

MTV Geismar – HF Helmstedt-Büddenstedt 27:22 (14:12). Für den siegreichen Tabellenvierten war dies der sechste Sieg im neunten Spiel. Dabei musste Trainer Dominik Kemke noch experimentieren, da einige Spieler verletzungsbedingt ausfielen. Dennoch kämpften die Hausherren erfolgreich. Die Gäste blieben bis zur sechsten Minute ohne Torerfolg und mussten ab der 20. Minute auf Disselhof, den wohl erfahrensten Spieler der Gäste, verzichten. Nach einem Foul an Graf sah er Rot. Und das nutzte der MTV zu seinen Gunsten und lag bis weit in die zweite Hälfte knapp vorn, ehe sich Geismar am Ende mit fünf Treffern deutlicher absetzte. Dabei traf Sebastian Flechtner wie gewohnt aus dem Rückraum und unterstrich als erneut bester MTV-Werfer mit seinen nunmehr 57 Treffern seine Torgefährlichkeit. In Jens Kölbel und dem sicheren Siebenmeterschützen Klaus Salzmann fand Flechtner deutliche Unterstützung. „Es war allerdings kein hochklassiges Spiel, das von den beiden Abwehrreihen geprägt wurde“, fasste Trainer Kemke zusammen. – MTV-Tore: Flechtner (7), Salzmann (6/5), Kölbel (5), Behler, Deiters, Wittwer (je 2), Cremer, Hatje, Weißenberg (je 1).

Kämpferisch überzeugend

HG Rosdorf-Grone II – MTV Hondelage 31:27 (15:15). Nach drei zuletzt sehr klaren Siegen musste die HG-Reserve gegen den Tabellennachbarn aus Hondelage deutlich mehr investieren, um als Sieger vom Platz zu gehen. Dabei konnte durch eine kämpferisch überzeugende Leistung auch der überraschende Ausfall von Rückraumspieler Weisske kompensiert werden. Dafür ging der aus der HG-Oberliga-Mannschaft verbannte Johannes Hartdegen mit sechs Treffern als bester Werfer hervor: „Ich fühle mich in diesem Team sehr wohl“, unterstrich der Linksaußen. Und so setzte sich die Zweite nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte später ab 19:15 ab, wurde später aber wieder eingeholt. „Erst nach dem Ausfall von MTV-Torjäger Eichelmann haben wird uns nach dem 26:26 endgültig abgesetzt“, berichtete Teamsprecher Jochen Asmussen. „Wir haben eine kämpferisch gute Leistung gezeigt“, fasste Kapitän Jan Patrick Bohnhoff zusammen. Trainer Lars Rindlisbacher war nicht mit allen Aktionen seiner Mannschaft zufrieden, lobte aber deren Einsatz und Willen. – HG-Tore: J. Hartdegen (6), Lindner, T. Salam (je 5), Greve, Schierholz (je 4), Asmussen (4/4), Kornrumpf (2), Bohnhoff (1).

Von Ferdinand Jacksch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem erhofften Auswärtssieg wurde es nichts. Im Oberliga-Derby bei der HSG Rhumetal reichte es für die Handballerinnen der HG Rosdorf-Grone nur zu einem 22:22 (11:12).

09.11.2009

Die königsblauen Basketballer feierten in der 2. Regionalliga mit dem knappen 79:78 (39:41) in Westerstede eine Premiere. Erstmals landete der ASC 46 im Norden Niedersachsens einen Sieg. Trainer Marjo Heinemann griff dabei selbst noch einmal zu den Basketballschuhen, da sein Team auf Timo Bode, Johannes Köhler und kurzfristig auch auf Jan Jörgensen verzichten musste.

09.11.2009

Ein zeit- und zugleich nervenraubendes Match lieferten sich die Tischtennis-Bezirksligisten TTC Hattorf und SG Rhume. Nach knapp fünf Stunden stand letztlich eine 8:8-Punkteteilung auf dem Papier.

09.11.2009
Anzeige