Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Niedersachsenpokalfinale in Bramsche
Sportbuzzer Sportmix Regional Niedersachsenpokalfinale in Bramsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 30.08.2018
Zwei Bilshäuser Teams stehen im Niedersachsenpokal-Finale. Quelle: HS
Eichsfeld

Der Cup-Gewinner zieht in die erste Hauptrunde im Deutschlandpokal 2019 ein, die traditionell bereits im Dezember ausgetragen wird. Hierfür hat sich der Pokalverteidiger, die erste Mannschaft des RV Möve als Zweitliga-Aufsteiger bereits automatisch qualifiziert. Berufsbedingt haben Jannes Heinemann und Felix Stephan das Landes-Pokalfinale im Vorfeld absagen müssen.

Um 13 Uhr wird das Finalturnier, bestehend aus zwei Vorrundengruppen mit jeweils vier Mannschaften, in der Bramscher Schulsporthalle Jägerstraße angepfiffen. In der Gruppe eins trifft Bilshausen II mit Lukas Stephan und Thies Heinemann auf den RV Möwe Göttingen (Simon Voß/Janek Voß) und die beiden Ausrichtermannschaften RSV Bramsche I und II. Die vierte Vertretung des RV Möve mit André Sieg und Nils Müller spielen in der zweiten Gruppe gegen RSV Bramsche III, RV Etelsen und RSVL Gifhorn IV. Die jeweiligen Gruppenersten und -zweiten kommen ins Halbfinale. Die Halbfinalsieger bestreiten dann das Pokal-Endspiel. „In Abwesenheit der beiden Hahndorf-Teams, Obernfeld III und unserer Ersten ist Göttingen als letztjähriger Oberliga-Vize klarer Favorit. Aber unsere Zweite hat hier gute Chancen, einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern“, sagt der Bilshäuser Vereinstrainer Franz-Josef Adler. Bei der vierten Mannschaft setzt Adler vor allem auf die Routine seiner beiden Spieler. Denn an einem guten Tag sorgen Sieg/Müller gern einmal für die eine oder andere Überraschung.

Von Berthold Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Auswärtsspiel bei den Handballfreunden Helmstedt-Büddenstedt starten die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg am Sonnabend (18 Uhr) in die neue Punktrunde. „Natürlich wollen wir den Klassenerhalt schaffen“, formuliert Trainer Artur Mikolajczk das Saisonziel.

30.08.2018

Die Landesliga-Handballer der SG Spanbeck/Billingshausen gehen mit einem neuen Trainergespann in die Spielrunde: Johannes Deschner und der spielende Co-Trainer Janek Junghans leiten zukünftig die Geschicke der SG. Die Dransfelder Handballerinnen wollen konstanter werden.

29.08.2018

Jürgen Weißke (63) hat ein neues Handball-Kapitel aufgeschlagen: Er ist neuer Spielwart des TV Jahn Duderstadt für alle Mannschaften der Handballabteilung. „Sein Netzwerk im Handballbereich sowie seine hervorragende Kompetenz wird uns erheblich weiterhelfen, wieder einen Schritt nach vorn zu machen“, sagt der Jahn-Vorsitzende Ekkehard Loest.

29.08.2018