Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nikolausberg und Geismar feiern Siege
Sportbuzzer Sportmix Regional Nikolausberg und Geismar feiern Siege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 28.09.2017
Quelle: Symbolfoto
Göttingen

Die HSG Plesse-Hardenberg II verlor ihre Partie.

Nikolausberger SC – HSG Plesse-Hardenberg II 36:30 (19:17). Plesse-Hardenberg gelang das erste Tor, dann traf der SC sechsmal in Folge. Beim 10:9 führten wieder die Gäste, erst nach dem Seitenwechsel übernahm die Heimsieben endgültig die Regie. „Ich bin zufrieden. Wir hatten die bessere Abschlussquote“, kommentierte Tjark Kleinhans die abwechslungsreiche Partie. – Tore SC: Grieme (11), Schaffran (8), Van Dort (7/4), Rau (5), Förster (3), Koch (1), Meyer (1). – Tore HSG II: Funke (14/5), Rassek (6), Endler (5), Arndt (2), Burmester (1), Regenthal (1), Lapschies (1).

HSG oha II – MTV Geismar III 24:29 (12:10). Nach guten Start (6:1) häuften sich beim MTV die Fehler. „Ich musste sie in der Halbzeit wecken“, gab Jens Nörtemann zu. Danach spielte sein Team gradliniger (22:17) und gewann verdient. „Gegen einen Mitkonkurrenten, das ist wichtig für die Moral“, so der Trainer. – Tore MTV III: Heise (7), Jenne (6), Seger (3), Nörtemann (3/1), Ahrend (2), Kupsch (2), Bramsiepe (2), Will (1), Klusmann (1), Ramb (1), Janßen (1).

Von Denise Kricheldorf-Mai

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Tischtennis-Verbandsliga hat die SG Lenglern die Premiere verpatzt: Bei Mitaufsteiger TSV Heiligenrode kassierte das Team ein deutliches 4:9.

27.09.2017

Die Verbandsliga-Volleyballer des ASC 46 Göttingen II haben zum Saisonauftakt ihr Auswärtsspiel beim VfL Grasdorf mit 1:3 (13:25, 16:25, 25:13, 22:25) verloren.

27.09.2017

Mit dem Northeimer HC, HF Springe und dem SC Magdeburg (Youngsters) haben drei Drittligisten für den Silvester Cup der HSG Rhumetal am 6. Januar 2018 in der Katlenburger Burgberghalle zugesagt. Springe kommt mit dem gebürtigen Wachenhäuser Nils Eichenberger.

27.09.2017