Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nikolausberger SC verliert Spitzenspiel in Worbis
Sportbuzzer Sportmix Regional Nikolausberger SC verliert Spitzenspiel in Worbis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 30.04.2018
Nach der Niederlage im Spitzenspiel darf sich der Nikolausberger SC keinen Ausrutscher mehr erlauben. Quelle: dpa
Göttingen

Im Vereinsduell des MTV Geismar setzte sich die Dritte klar gegen die Reserve durch. Plesse-Hardenberg II ging bei der HSG Rhumetal leer aus.

SV Einheit Worbis – Nikolausberger SC 25:23 (12:12). Im Spitzenspiel erwischte der SC den besseren Start, führte nach zehn Minuten mit 5:1. In der hitzigen Atmosphäre folgten bald die ersten Zeitstrafen, Worbis glich zum 8:8 (20.) aus. Bis in die Schlussminuten blieb es spannend (22:23/59.), am Ende setzten sich die Gastgeber durch. Trotz der Niederlage hat der NSC die Meisterschaft in der eigenen Hand, darf sich aber keinen Ausrutscher mehr erlauben. – Tore SC: van Dort (9/7), Hinck (4), Grieme (3), Wichert (2), Rau (2), Kleinhans (2).

HSG Rhumetal II – HSG Plesse-Hardenberg II 32:25 (16:9). Beim Dritten geriet die HSG von Beginn an ins Hintertreffen (1:5). Davon erholten sich die Gäste nicht mehr, spätestens beim 10:20 kurz nach der Pause war die Partie entschieden. – Tore HSG II: Funke (7), Arndt (5), Rassek (4), Buttaro (3/2), Regenthal (2), Zimmer (2), Langer (1), Niemöller (1).

MTV Geismar II – MTV Geismar III 27:36 (11:17). Gut 20 Minuten verlief das Vereinsderby ausgeglichen (10:12), ehe ein 6:1-Lauf der Dritten für eine Vorentscheidung sorgte. Nach dem Seitenwechsel gab es ein munteres Torewerfen mit den Protagonisten Seger und Krohn, die jeweils zweistellig trafen. – Tore MTV II: Seger (10/4), Meyer (7/1), Funke (1), Zimmer (1), Jenne (1), Hoffmeister (1). – MTV II: Krohn (11/1), Nagel (5/3), Janßen (4), Heise (4), Bauer (4), Asikoglou (4/1), Nörtemann (2), Münter (1), Mordhorst (1).

Von Denise Kricheldorf-Mai

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Handball-Regionsoberliga Frauen - Gästeteams nehmen allesamt die Punkte mit

Am vorletzen Spieltag in der Handball-Regionsoberliga der Frauen zeigten sich die Auswärtsmannschaften torhungrig. Alle Gästeteams haben die Punkte mitgenommen.

30.04.2018

Die zweite Mannschaft der HG Rosdorf-Grone verlor bei der Drittliga-Reserve des Northeimer HC in der Handball-Landesliga knapp mit 22:23 (12:11). Neun Ausfälle musste die HGRG kompensieren, Spieler aus der Jugend sowie aus der dritten und vierten Herren-Mannschaft ergänzten den Kader.

30.04.2018

Die Tischtennis-Damen von Torpedo haben die Saison in der 3. Bundesliga mit dem dritten Tabellenplatz beendet – etwas unbefriedigend, spielte das Team doch lange sogar um den Titel mit.

30.04.2018