Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Nur Geismars Nachwuchsmannschaften im Einsatz

Handball Nur Geismars Nachwuchsmannschaften im Einsatz

Von den Nachwuchsteams des MTV Geismar, die in den Handball-Landesligen spielten, lief es nur für die männliche A-Jugend rund. Sie bezwang in eigener Halle die HSG Rhumetal. Leer gingen hingegen die B- und C-Jungen aus. Das Gros der angesetzten Begegnungen wurde wegen der schlechten Witterungsbedingungen abgesagt.

Voriger Artikel
Oberligist VSG ASC II gibt 2:0-Führung noch ab
Nächster Artikel
Großteil der Regionstitel bleibt im Kreis Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Männliche A-Jugend

MTV Geismar – HSG Rhumetal 36:29 (19:13). Die Gastgeber begannen konzentriert und führten schnell. Doch die körperlich starken Gäste hielten dagegen und schafften vorwiegend mit Treffern über die Halbpositionen den 5:5-Ausgleich. Dann aber kam der MTV besser ins Spiel und setzte sich bis zur Pause ab. In die zweite Hälfte starteten die Hausherren fahrig. Allerdings hatten die Rhumetaler nicht die spielerischen Mittel, die Schwächephase zu nutzen.

Tore MTV: Vogelsang (3),  Riesen (6/4), Kempernolte (6), Heise (4), Jenne (5), Funke (1), P. Kutz (4), Hagemann (4), Nörtemann (1), S. Kutz (2)

Männliche B-Jugend

 MTV Geismar – JSG Warberg/Lelm 26:28 (10:15). Die 3-2-1-Abwehr des MTV stand zunächst gut. Im Angriff spielten die Hausherren aber sehr pomadig. Dazu kamen schlampige Abspiele, so dass der Gegner durch präzise Tempogegenstöße zu einfachen Toren kam. Auch nach der Pause warteten die Zuschauer vergeblich auf Geismarer Gegenwehr. Erst in der Schlussphase entdeckte der MTV seinen Kampfgeist, zu spät, um die Niederlage noch abzuwenden.

Tore MTV: Riesen (11/2), Küstner (2), Kupsch (4), Nörtemann (3),  Möller (4), Kazmaier (2).

Männliche C-Jugend

 MTV Geismar – TV Mascherode 22:30 (9:16). Nur bis zum 6:6 konnte der Gastgeber die Partie offen gestalten. Danach sorgten der gut aufgelegte Gästekeeper, viele technische Fehler und vergebene Großchancen für eine 16:9-Führung der Gäste zur Pause. Geismar kämpfte zwar, war allerdings nicht in der Lage, eine erfolgreiche Aufholjagd zu starten.

Tore MTV: Kazmaier (7), Rust (4), Lutze (4), Schultz (2), Winkelmann (2), Busch (1), Neuendorff (1), Langer (1).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauenhandball

Es war kein gutes Wochenende für die heimischen Mannschaften in der Handball-Regionsoberliga der Frauen. Der TSV Landolfshausen verlor beim Tabellenführer, die HG Rosdorf-Grone beim Zweiten in Northeim und der MTV Geismar II beim Dritten in Münden. Ausgefallen ist die Partie des MTV Geismar III, der wegen der heftigen  Schneefälle nicht in Richtung Harz fahren wollte.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen