Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Obernfeld holt Sieg
Sportbuzzer Sportmix Regional Obernfeld holt Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 17.10.2016
Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Obernfeld

Im Endspiel zwischen den Eichsfeldern und dem RMC Stein entwickelte sich eine Woche vor der Deutschen Meisterschaft ein furioses Duell. Nach 1:3-Halbzeitrückstand schafften die Kopps den 3:3-Ausgleich, bevor die Mittelfranken wieder auf 6:3 davonzogen. Den Obernfeldern gelang erneut der Gleichstand, ehe die Steiner wieder mit 7:6 und 8:7 in Führung gingen. Mit dem letzten Angriff schob André Kopp den Ball zwei Sekunden vor dem Abpfiff mit dem Hinterrad ins gegnerische Tor.

In der Verlängerung gingen die Bayern wieder schnell mit 10:8 in Führung. Auch ein doppelter Pfostenschuss durch André Kopp brachte die Stahlrösser nicht aus der Fassung. Mit letzten Einsatz schaffte Manuel Kopp in der vorletzten Minute den Anschlusstreffer und dann vier Sekunden vor dem Ende auch noch den Ausgleich Die Entscheidung fiel im Viermeterschießen. Dreimal trafen die Kopps, auf der anderen Seite hielt Keeper André zwei Schüsse. Da sagte selbst der Hallensprecher durch Mikrofon: „In siebzig Jahren OLMA-Preis hat es so ein dramatisches Finale nicht gegeben“.

In der Vorrunde siegten die Südniedersachsen gegen den französischen Vertreter VC Cronenbourg mit 6:0 und gegen den RV Dornbirn (Österreich) 6:2. Dagegen wurden die Begegnungen der Obernfelder gegen die Schweizer Gespanne RMV Pfungen (2:1) und RMV Mosnang (1:2) zu echten Zitterpartien. Im Halbfinale bezwangen die Kopps den RV Winterthur nach 1:1-Remis im Viermeterschießen mit 7:6. bko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Tennis-Herren-50-Team des TC Seeburg um Mannschaftsführer Stefan Kunze hat sich in der abgelaufenen Saison Platz eins in der Regionsliga und damit den Aufstieg in die Bezirksklasse gesichert. In vier Partien waren die Seeburger sehr überlegen und gaben insgesamt nur drei Spiele an die Kontrahentenab.

17.10.2016

Die Oberliga-Handballerinnen der HSG Göttingen und der HSG Plesse-Hardenberg haben sich für die dritte Runde des HVN-Pokals qualifiziert. Göttingens Coach Uwe Viebrans fordert, den Modus zu überdenken, denn wie bei der Herren-Konkurrenz nahm nicht jeder Klub den Wettbewerb ernst.

17.10.2016

Der ungeschlagene Oberliga-Spitzenreiter Northeimer HC hat am Sonnabend in Vorsfelde die dritte Runde des HVN-Pokals erreicht. Ebenso der TV Jahn Duderstadt am Sonntag in Bovenden. Die nicht in Bestbesetzung angetretenen Teams der HG Rosdorf-Grone und HSG Plesse-Hardenberg schieden aus.

16.10.2016
Anzeige