Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Rakebrand/Kopp wollen sich DM-Platz holen
Sportbuzzer Sportmix Regional Rakebrand/Kopp wollen sich DM-Platz holen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 16.09.2016
Will ihre ganze Erfahrung einbringen: Die Obernfelderin Jennifer Kopp (r.). Quelle: Jan Helge Schneemann
Anzeige
Obernfeld

Bisher steht nur der Bundesligasieger RKB Wetzlar als DM-Teilnehmer fest. Nach dem Punkteschlüssel aus Bundesliga und Deutschlandpokal ist aber diese Ausscheidung für die niedersächsischen Spitzenteams RSV Frellstedt I und II und dem Reideburger SV (Sachsen-Anhalt) nur noch Formsache. Dagegen wird es ein zähes Ringen um den letzten DM-Platz zwischen dem Ausrichter Tollwitzer SV (Sachsen-Anhalt), der RSG Ginsheim (Hessen) und Stahlross Obernfeld geben. "Wir müssen am Ende Ginsheim und Tollwitz hinter uns gelassen haben, sonst reicht es punktemäßig nicht. Da Sandra und ich aber erst ein Jahr zusammen spielen, hoffen wir, dass der Druck, unbedingt DM spielen zu müssen, mehr auf den beiden anderen Mannschaften liegt", sieht Teamsprecherin Jennifer Kopp dem Final-Six ziemlich cool entgegen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Frauenhandball-Oberliga - Vor eigenen Fans Punkte holen

Die drei heimischen Teams in der Frauenhandball-Oberliga treten allesamt zu Heimspielen an. Nach drei Niederlagen am zweiten Spieltag, sind alle fest entschlossen ihre Bilanz im dritten Spiel der Saison aufzupolieren.

16.09.2016
Regional Tischtennis-Bezirksliga der Frauen - Zweites Spiel des Seulinger Sextetts

15. September, tritt um 20 Uhr das Seulinger Sextett zum zweiten Saisonspiel beim starken Aufsteiger TSV Hilwartshausen an. Beide Mannschaften konnten bereits zum Auftakt in der letzten Woche mit überzeugenden Siegen aufwarten.

15.09.2016
Regional Great-Barrier-Run am Sonnabend - Herausforderungen im IfL-Wald

Springen, klettern, robben und rutschen: Beim Great-Barrier-Run ist auch in diesem Jahr ganzer Körpereinsatz gefragt. 1200 Aktive haben sich für die zweite Auflage des Hindernislaufs auf dem Gelände des Sportzentrums der Universität angemeldet. Der erste Startschuss fällt am Sonnabend um 10.30 Uhr.

15.09.2016
Anzeige