Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Olympia: Faszinierende Zeitreise
Sportbuzzer Sportmix Regional Olympia: Faszinierende Zeitreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 08.02.2018
Rodel-Wettbewerbe bei den Olympischen Spielen 1984 in Sarajevo. Quelle: dpa
Göttingen

Der Engländer, Fan der Tottenham Hotspurs, hat 2016 mit seiner „Weltgeschichte der Olympiade“ ein dermaßen gut recherchiertes und gescheit geschriebenes Buch vorgelegt, dass sich die Presse mit Lob überschlug: „Eine exzellente Geschichte der Spiele der Neuzeit“, urteilte die „Times“, der „Guardian“ schwärmte von Goldblatts „hervorragendem Auge für die entlarvenden Details“. Nun ist im Göttinger Verlag Die Werkstatt die deutsche Ausgabe erschienen.

Goldblatt beginnt in der Antike, beleuchtet die Neuzeit und spart nichts aus – auch nicht die negativen Aspekte wie das Dopingproblem und die Kommerzialisierung, die oftmals in der verklärenden Rückschau verschwiegen werden. Bierernst geht es jedoch beileibe nicht zu, bereits die Einleitung ist in dieser Hinsicht hinreißend geglückt: Es geht um Baron de Coubertins Idee, künstlerische Wettbewerbe zu integrieren. Also wurde 1912 unter anderem ein Preis für Literatur verliehen. Coubertin, der offenbar als einziger Preisrichter fungierte, kürte eine „Ode an den Sport“ zum Gewinner, vielleicht, weil er, so Goldblatt, selbst „einer recht eigentümlichen Religiosität und überspannten Auffassung der antiken und modernen Sportgeschichte anhing“.

Goldblatt schreibt zu Sache, jede Seite ist ein Genuss. Als die Winterspiele in Südkorea begleitende Lektüre ist „The Games“, wie das Werk im Original heißt, nur wärmstens zu empfehlen, was auch an den ausführlichen Informationen in den Fußnoten liegt – und dem gut ausgewählten Bilder-Anhang.

David Goldblatt: „Die Spiele. Eine Weltgeschichte der Olympiade“. 432 Seiten, Verlag Die Werkstatt.

Von Eduard Warda

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Karate: 2. International Hamburg Open - Silber und Bronze für Göttinger

Über 700 Karate-Wettkämpfer aus zehn Nationen sind bei den zweiten International Hamburg Open angetreten. Darunter auch acht Sportler der Karate-Akademie Göttingen. Für sie gab es am Ende drei Silber- und drei Bronze-Medaillen.

08.02.2018

Ohne seine neuen Trainer muss Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt am Sonnabend um 18 Uhr in der Sporthalle „Auf der Klappe“ im Heimspiel gegen den TSV Burgdorf III auskommen. Jens Wilfer sitzt fast zeitgleich auf der Bank seines angestammten Verbandsligisten HSG Oha, der beim TuS Vinnhorst antritt.

08.02.2018

Ihr jeweiliges Leistungstief wollen die heimischen Oberliga-Handballerinnen der HSG Göttingen und die HG Rosdorf-Grone zu Hause mit Erfolgserlebnissen überwinden. Die HG empfängt Schaumburg, die HSG Tostedt.

08.02.2018