Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
PSV Blau-Gelb triumphiert im Elfmeterschießen

Fußball-Kreispokal PSV Blau-Gelb triumphiert im Elfmeterschießen

Mit Glück und Können haben sich die Fußballer des PSV Blau-Gelb den Krombacher-Kreispokal gesichert. Zunächst verspielten sie im Endspiel im Wettbewerb der Kreisliga und 1. Kreisklasse in Mengershausen gegen Werder Münden einen 2:0-Vorsprung, siegten am Ende aber mit 8:6 (3:3, 1:0) nach Elfmeterschießen.

Voriger Artikel
Ahlmanns Schmetterling fliegt allen davon
Nächster Artikel
Dahlmann lässt Konkurrenz klar hinter sich

Selman Saciri (Nr. 10) reckt den Cup in die Höhe: Die Blau-Gelben jubeln über den Kreispokalsieg.

Quelle: Theodoro da Silva

Der Staffelmeister der 1. Kreisklasse B startete furios, hebelte die Mündener Abwehr mit schnellen Angriffe aus und ging rasch in Führung. Nachdem ihr Keeper Moses Ojugo bei einem Volleyschuss von Niklas Römfeld den Ausgleich verhindert hatte (15.), hätten die Blau-Gelben den Vorsprung ausbauen können. Erol Saciri scheiterte jedoch am herauseilenden Fänger Andreas Knipping (18.), und Lumi Kosova verfehlte das Ziel gleich zweimal aus aussichtsreicher Position (23., 27.). Kurz nach der Pause traf Kosova mit einem Nachschuss nur den Pfosten (52.), aber mit dem 2:0 durch Torjäger Albert Saciri (59.) schien die Partie entschieden.

Aus heiterem Himmel fiel allerdings der Anschlusstreffer für den Kreisligisten, und wieso seine Elf nun das Spiel vorübergehend aus der Hand gab, vermochte sich Albert Saciri auch nicht zu erklären. „Wir wollten es noch einmal spannend machen“, schmunzelte er später. Zunächst musste er aber erleben, wie seine Verteidiger nach einem Freistoß und wenig später nach einem Befreiungsschlag in Not gerieten – beide Male vermochten sie die brenzlige Situation nur so zu lösen, dass Schiedsrichter Christian Rahlfs auf den Elfmeterpunkt zeigen musste. Zwischen beiden Strafstößen lag noch ein Lattentreffer von Albert Saciri, der einen Fallrückzieher an den Querbalken setzte (67.).

Schock weggesteckt

Den Schock des plötzlichen 2:3-Rückstandes steckten die Blau-Gelben allerdings schnell weg und erzwangen noch das 3:3. „Das Tor durfte nicht fallen“, ärgerte sich Werder-Coach Helmut Rehbock über    den Ausgleich durch Shepeitim Saciris Freistoß. Auf der Gegenseite parierte Ojugo 120 Sekunden vor Schluss einen 30-Meter-Freistoß von Stefan Dernbach und rettete sein Team so ins Elfmeterschießen, in dem  er den dritten Münder Versuch durch Hüssein Salman abwehrte. Selman Saciri verwandelte dann den entscheidenden Elfmeter zum Pokalsieg für die Blau-Gelben.

Blau-Gelb: Ojugo – A. Rama – K. Saciri, Arnulahi – Satkija Saciri, R. Rama (82. Shepeitim Saciri), E. Saciri, Selman Saciri, Safori – Kosova (61. M. Saciri), A. Saciri.

Tore: 1:0 Selman Saciri (8.), schießt Torwart an, aber verwandelt den Abpraller; 2:0 A. Saciri (59.), ins lange Eck; 2:1 Wiktorczyk (62.), ist zur Stelle, als die Göttinger Innenverteidigung eine Flanke verpasst; 2:2 Ecke (71.), Strafstoß nach Foul an Wiktorczyk; 3:2 I. Öczan (74.), verwandelt an ihm selbst verursachten Foulelfmeter; 3:3 Shepeitim Saciri (79.), jagt Freistoß aus 25 Metern flach ins Netz. – Elfmeterschießen: 4:3 Shepeitim Saciri, 4:4 Ecke, 5:4 Safori, 5:5 I. Öczan, 6:5 A. Saciri, 7:5 E. Saciri, 7:6 Wiktorczyk, 8:6 Selman Saciri.

Kreispokal 2./3. Kreisklasse

SG Hainberg/Kl. Lengden – SC Rosdorf II 6:0 (3:0). Torschützen: Bahlburg (2), Lohse (2), Goldmann, Takele.

Von Michael Bohl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen