Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Plesse-Hardenberg verliert in Chemnitz
Sportbuzzer Sportmix Regional Plesse-Hardenberg verliert in Chemnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 29.01.2018
Vier Treffer konnte Marilena Henne in Chemnitz erzielen, doch die Punkte blieben in Sachsen. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Bovenden

Im Abstiegskampf der 3. Liga punktete alle Mannschaften bis auf die HSG Plesse-Hardenberg. Die verlor nach schwacher Leistung beim HV Chemnitz mit 22:27 (10:17), der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegskampf wuchs auf sieben Punkte.

Von einem Vier-Punkte-Spiel hatte HSG-Trainer Tim Becker vor der Partie gesprochen, „dass wir unbedingt gewinnen müssen und auch gewinnen können.“ Nach dem Spiel musste er zugeben: „Wir haben schlecht gespielt und zu Recht verloren.“ Die ersten Rückstände konnten Isabel Marienfeld und Sarah Strahlke noch ausgleichen (2:2, 3.), ab dem 2:6 (8.) pendelte sich ein vier, fünf Tore Rückstand ein. Auch eine frühe Auszeit des HSG-Trainers konnte dies nicht verhindern. „In der Deckung waren wir zu passiv, kamen nicht in den Block, konnten keine Stoppfouls setzen“, sah er Probleme in der Defensive. „Und von den Torhütern kam diesmal auch keine Hilfe.“ Dreimal wechselte Becker im Tor, am Ende kamen Carolin Menn und Nele Röhrs zusammen auf nur sieben gehaltene Bälle. Zu wenig, um eine Aufholjagd zu starten.

Nach dem Seitenwechsel, der Rückstand war auf sieben Treffer angewachsen, stabilisierte sich die Deckung. „Zehn Gegentore, davon noch drei aus dem Gegenstoß, sind okay“, zeigte sich Becker zufrieden. Allerdings konnten seine Schützlinge das nicht nutzen. Zu wenig Dynamik, zu viele technische Fehler. „Das war mit angezogener Handbremse“, so Becker. Längst war das Spiel gelaufen, stand die Niederlage fest. Da gelang Charlotte Schob ihr erstes Saisontor und damit das einzig Positive, was die HSG aus Sachsen mitnehmen konnte.

HSG: Menn, Röhrs – Rombach (5/2), Henne (4), Breiding (4/4), Kunze (3), Marienfeld (2), Strahlke (2), Loest (1), Schob (1).

Von Denise Kricheldorf-Mai

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bezirksliga-Basketballer der SG Hilkerode/Birkungen haben gegen die dritte Mannschaft der BG 74 Göttingen ihren zweiten Heimsieg eingefahren. Mit dem 63:57-Sieg (36:30) haben die Basketballer aus dem Eichsfeld ihre Position an der Tabellenspitze weiter gefestigt.

29.01.2018

Am letzten Spieltag der zusammengelegten niedersächsischen Radballligen U17-Jugend und U19-Junioren hat das U17-Duo des RV Möve Bilshausen mit Leon Schreier und Linus Heinemann beim Heimauftritt den Sprung an die Tabellenspitze um nur einen Zähler verpasst.

29.01.2018

Der Frauen-Oberligist HSG Göttingen hat auch sein fünftes Spiel in Folge verloren. Im Südniedersachsenderby unterlagen die Gastgeberinnen dem Northeimer HC mit 26:31 (11:15).

29.01.2018
Anzeige