Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
RSV 05 siegt dank Förtsch

Fußball-Landesliga RSV 05 siegt dank Förtsch

Weil der FC Grone doch noch sein Heimspiel gegen den SSV Vorsfelde absagen musste, gehörte am gestrigen Sonntag erneut der RSV 05 zu jenen zwei Teams, die zum einzigen Spiel der Fußball-Landesliga aufliefen.

Im Unterschied zur 0:1-Pleite in Vorsfelde vor Wochenfrist gab es für den RSV diesmal ein Happy End, einen 1:0 (0:0)-Sieg beim VfL Oker, den Patric Förtsch in der 88. Minute sicherstellte. „88. Minute hört sich glücklich an, aber wir hatten die klareren Chancen, hätten schon in der ersten Halbzeit mit 2:0 führen müssen“, unterstrich RSV-Trainer „Jelle“ Brinkwerth, der überraschend auf Erol Saciri zurückgreifen konnte.

Zwar ist noch nicht endgültig geklärt, ob der Kapitän unters Messer muss, für das Oker-Spiel erhielt er aber von den Ärzten grünes Licht. Entscheidenden Anteil am Auswärtserfolg hatte Benjamin Hossmang, der in der zweiten Hälfte, in der Oker stärker wurde, erst auf der Linie klärte (56.) und dann die Flanke zum Siegtreffer von Förtsch gab: Förtsch zog beim Kopfball zurück, der Ball prallte vom Schienbein des verdutzen Gegenspielers ab, und Förtsch traf zum 1:0. Der RSV 05 ist nun Tabellenvierter.

RSV 05: Koch – Hossmang, Horst, Keseling, Washausen – Kazan (84. Siric), Erk. Beyazit (60. T. Zekas), Förtsch, Huck – Erol Saciri, Ö. Beyazit (90. Strauß). – Tor: 0:1 Förtsch (88.).

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.11.2017 - 16:33 Uhr

SC holt auf heimischen Rasen den 10. Sieg in Folge und verabschiedet sich als Herbstmeister in die Winterpause.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen