Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
RSV Göttingen 05 gewinnt Millennium-Cup

Hallenfußball RSV Göttingen 05 gewinnt Millennium-Cup

Ein starkes B-Junioren-Turnier mit den besten Mannschaften der Region endete in der Godehardhalle mit dem deutlichen Sieg von Bezirksoberligist RSV 05. Im Endspiel hieß es 4:1 gegen den SCW. Die Gastgeber von Gelb-Weiß Elliehausen steigerten sich von Spiel zu Spiel und sicherten sich im Neunmeter-Schießen gegen SV BW Bilshausen Rang drei.

Voriger Artikel
Tickets ab sofort
Nächster Artikel
Glandorf kommt mit Lemgo nach Göttingen

Wurden Dritter: Dennis Ludwig (links) – hier im Match gegen Michael Dauberts RSV 05 – und sein SV GW Elliehausen.

Quelle: Pförtner

In der Vorrunde der Gruppe A hatte der Top-Favorit RSV 05 nur gegen GSV Eintracht Baunatal Probleme (1:1), gewann aber die übrigen Spiele deutlich. Den zweiten Gruppenplatz sicherte sich völlig überraschend Kreisligist Elliehausen I. Schon beim 0:4-Auftaktspiel gegen RSV 05 war das Team besser, als es das Ergebnis aussagte, dann steigerte sich die Mannschaft mit Siegen gegen JSG Bergdörfer/Rhume und JFC Roswitha-Stadt sowie einem 1:1 gegen Baunatal.

Als Tabellenführer der Bezirksliga kam JFC Roswitha-Stadt wie schon bei einigen anderen Hallenturnieren nicht so gut zurecht und landete lediglich gegen den Tabellenfünften JSG Bergdörfer/Rhume einen Sieg. Dieser war besonders im Angriff wenig durchschlagskräftig und erzielte nur einen einzigen Treffer, so dass auch die sehr gute Leistung des Torhüters nicht zu mehr reichte.

Die Vorrunde der Gruppe B verlief äußerst ausgeglichen. Lediglich das Veranstalterteam SV GW Elliehausen II erreichte keinen Punkt, steigerte sich im Verlauf. Sparta konnte nicht die erwartete Rolle spielen und landete nur auf dem vierten Platz. Der SC Hainberg startete stark in das Turnier, verpasste im letzten Spiel gegen Bilshausen aber den möglichen Einzug ins Endspiel und fand sich stattdessen auf Rang 3 wieder.
Die Eichsfelder vom SV BW Bilshausen dagegen profitierten von ihren insgesamt starken Angriffsleistungen und ihrer Leidenschaft und schafften durch den abschließenden Sieg gegen Hainberg noch den Gruppenrang zwei. Vom Ausgang des letzten Spiels wiederum profitierte der SCW, dem acht Punkte aus vier Spielen zum Gruppensieg reichten, vor allem dank ihres Spielmachers Torben Rudolph.

Die Torjäger-Kanone ging an Richard Strüber (Bilshausen), die Trophäe für den wertvollsten Spieler erhielt mit großer Mehrheit Torben Rudolf (SCW), den Handschuh für den besten Torwart bekam ebenso klar Florian Keil (JSG Bergdörfer/Rhume).

oh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
12.12.2017 - 20:17 Uhr

Großes Fußballturnier für Mannschaften auf Kreisebene: Am kommenden Wochenende veranstaltet die Sportgemeinschaft Niedernjesa den Leinecup 2017. Die achte Auflage des Turniers wird vom 15. bis 17. Dezember in der Sporthalle Am Siedlungsweg in Rosdorf ausgetragen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen