Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Radball: Bilshäuser nach Nufringen

Möven zur DM Radball: Bilshäuser nach Nufringen

Am Sonnabend und am Sonntag wird es ernst für die U-17 und U-19 Radballer des RV Möve Bilshausen. Dann findet nämlich die Deutsche Meisterschaft der Junioren und Jugend im baden-württembergischen Nufringen statt. Der RV Möve Bilshausen hat sich mit jeweils einer Mannschaft qualifiziert.

Voriger Artikel
Radball-Bundesliga: Erstliga-Teams des RV Stahlross Obernfeld fit
Nächster Artikel
Radball: Julian und Raphael Kopp triumphieren gegenüber der eigenen Ersten

Zum ersten Mal bei der DM dabei: Die Bilshäuser Thies Heinemann (M.) und Lukas Stephan (r.).

Quelle: Walliser

Bilshausen. In der Altersklasse U-17 nehmen Lukas Stephan und Thies Heinemann zum ersten Mal in ihrer Radball-Karriere an dem Saisonhöhepunkt für jeden Aktiven teil. Auf sie warten die gegnerischen Mannschaften aus Bonlanden (Württemberg), Zscherben (Sachsen-Anhalt), Naurod (Hessen), Rottendorf (Bayern), Hahndorf (Niedersachsen), Heddernheim (Hessen) und Gifhorn (Niedersachsen).

Für die älteren Brüder Felix Stephan und Jannes Heinemann ist es bereits die vierte DM-Qualifikation. Die U-19er müssen gegen die Teams aus Denkendorf, Kemnat, Sulgen, (alle Württemberg), Bolanden, Klein Winternheim (Rheinland-Pfalz), Laubach (Hessen)  und Prechtal (Baden) bestehen.

Wie immer wird eine feste Delegation des RV Möve die Spieler begleiten und entsprechend lautstark unterstützen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Deutsche Meisterschaften
Konzentriert: Jannis Heinemann (l.) und Felix Stephan.

Zwei sechste Plätze bei den Deutschen Radball-Meisterschaften der U 17 und U 19 in Nufringen sprangen für die Radball-Teams des RV Möve Bilshausen heraus. Insgeheim hatte sich Franz-Josef Adler, Trainer der Eichsfelder, ein ganz klein wenig mehr versprochen.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.01.2018 - 20:28 Uhr

Toller Jugendfußball beim 4. Audi Göttingen Cup für C-Junioren in der THG-Halle

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen