Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Radball: Möve Bilshausen qualifiziert sich souverän
Sportbuzzer Sportmix Regional Radball: Möve Bilshausen qualifiziert sich souverän
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 23.03.2015
Quelle: Pförtner (Symbolbild)
Anzeige
Bilshausen

Mit Siegen über die Tandems RSV Großkoschen II (3:1), RSV Großkoschen III (8:1) und der SG Chemie Zeitz aus Sachsen-Anhalt (6:1) errangen die Bilshäuser hinter dem RCG Hahndorf den zweiten Platz. Im Eröffnungsspiel der Niedersachsen untereinander hätten Heinemann/Stephan den Harzern fast noch einen Punkt abgenommen. Knapp mit 3:2 behielt der Ausrichter Hahndorf dann doch die Oberhand. bko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Christian Caillat, Trainer des Handball-Oberligisten TV Jahn Duderstadt, litt. Tatenlos musste er mit ansehen, wie seine Mannschaft im Südniedersachsen-Derby bei der TG Münden mit 22:25 (9:13) unterlag, damit die fünfte Niederlage in Folge kassierte. Dabei besaßen die Gastgeber aus der Drei-Flüsse-Stadt keineswegs das bessere Team – von einer Position einmal abgesehen – aber die Crew von Trainer Frank Janotta leistete sich deutlich weniger Fehlwürfe. Vier Siebenmeter vergaben die Eichsfelder.

23.03.2015

Mit einer sportlich ansprechenden Leistung wollte sich Tischtennis-Landesligist SG Rhume aus der Liga verabschieden. Dies gelang nun mit dem 8:8 gegen den Tabellendritten vom VfB Peine. Mit seinen insgesamt drei Spielgewinnen war Pascal Bigalke der erfolgreichste Rhumer Akteur.

23.03.2015

Im letzten Spiel der Hauptrunde der 2. Damenbasketball-Bundesliga Nord ist die Erfolgsserie der BG 74 gerissen. Dem Tabellensiebten TK Hannover, der den Veilchen im letzten Hinrundenmatch bereits die einzige Heimniederlage der Saison beigebracht hatte, unterlagen die Göttingerinnen auch im zweiten Aufeinandertreffen mit 53:65 (42:40, 25:28, 14:17).

23.03.2015
Anzeige