Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Es darf wieder geträumt werden
Sportbuzzer Sportmix Regional Es darf wieder geträumt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 15.01.2017
Der Bilshäuser Felix Stephan (l.) musste mit einem Ersatzmann, nämlich seinem Bruder Lukas antreten. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Eichsfeld

Beide Teams können bei Saisonhalbzeit nun wieder von der Aufstiegsrunde zur zweiten Bundesliga träumen.

In der Kreisstadt konnten die Möven drei ihrer vier Matches gewinnen und katapultierten sich durch den Zugewinn von neun Punkten von Platz sieben auf den dritten Rang. Im ersten Spiel noch mit Ersatzmann Lukas Stephan an der Seite von Bruder Felix Stephan, fuhren die Bilshäuser gegen die zweite Mannschaft des RV Möwe Göttingen äußerst knapp mit 5:4 die ersten Zähler ein. Anschließend war Stammtorwart Jannes Heinemann nach Behebung von Nasenproblemen wieder einsatzbereit.

Mit 5:2 wurde der RVT Aschendorf in die Schranken gewiesen, gegen die erste Vertretung des RSV Bramsche behielten die Eichsfelder nach einer torreichen Begegnung mit 7:6 die Oberhand. Auch in der letzten Partie gegen den Gastgeber Göttingen I sah es lange nach dem perfekten Bilshäuser Spieltag aus. Durch zwei unglückliche Gegentreffer gaben die Möven das Kreisderby mit 3:4 am Ende doch noch aus der Hand. Mit zwei 5:1-Siegen über den Tabellenzweiten RCG Hahndorf II und den Gastgeber RSVL Gifhorn II startete die dritte Vertretung des RV Stahlross Obernfeld mit Jan Heinrichs und Sven Fütterer stark in den Spieltag. Einen kleinen Dämpfer erhielt das Stahlross-Tandem im dritten Match mit der 2:4-Niederlage gegen das erste Gifhorner Duo.

Schnell wieder sortiert waren die Obernfelder anschließend auf Augenhöhe mit dem Viertplatzierten RCT Hannover II beim 2:2-Remis. Mit einem 9:3-Kantersieg gegen die dritte Mannschaft des RCG Hahndorf und dem Zugewinn von insgesamt zehn Punkten verbesserten sich die Stahlrösser erst einmal vom achten auf den siebten Platz.

Im eng zusammengedrängten Mittelfeld haben die Eichsfelder mit einem Rückstand von nur zwei Zählern sogar wieder Tuchfühlung zum dritten Platz.bko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Tischtennis-Bezirksoberliga - Achillessehnenriss bei Wüstefeld

Mit einem knappen 9:7-Erfolg gegen den TTC Geismar II ist der TSV Nesselröden in die Rückrunde der Tischtennis-Bezirksoberliga gestartet. Kurzen Prozess hat dagegen die SG Rhume im Eichsfeldderby mit dem TSV Seulingen beim 9:1-Sieg gemacht.

15.01.2017
Regional Frauenvolleyball 3. Liga - Tuspo verlangt Spitzenreiter alles ab

Mit 0:3 (24:26, 19:25, 20:25) hat der Tuspo Weende sein erstes Match im Jahr 2017 bei Spitzenreiter SV Bad Laer scheinbar deutlich verloren. Doch richtig unzufrieden waren die Drittligavolleyballerinnen nicht. In jedem Satz agierten die Weenderinnen auf Augenhöhe.

15.01.2017
Regional Volleyball-Regionalliga: ASC 46 - "Verlieren war nie eine Option"

Der ASC 46 war für die VSG Ammerland II auch stark ersatzgeschwächt eine Nummer zu groß: Die ohne drei Leistungsträger angetretenen Königsblauen bezwangen das Schlusslicht souverän mit 3:0 (25:19, 26:24, 25:20). Durch den Sieg verteidigt der ASC in der Volleyball-Regionalliga Rang zwei.

15.01.2017
Anzeige