Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Radball: Perfekte Ausbeute für Obernfeld

Verbandsliga Radball: Perfekte Ausbeute für Obernfeld

Mit der perfekten Ausbeute von 15 Punkten aus fünf Spielen haben sich die Verbandsliga-Radballer des RV Stahlross Obernfeld IV am Heimspieltag an die Aufstiegsplätze herangepirscht. Fabian Fröhlich und Sven Fütterer haben nun als Tabellendritter nur noch einen Rückstand von zwei Punkten auf den Tabellenzweiten RSV Bramsche.

Voriger Artikel
Handball: Adelebsen und SG SpanBill setzten sich durch
Nächster Artikel
Handball: TV Jahn Duderstadt II ohne Probleme

Obernfelds Sven Fütterer.

Quelle: MW

Obernfeld. Wichtig war für die Stahlrösser vor allem der Sieg über den direkten Konkurrenten Bramsche. Die Obernfelder führten schon mit 5:2. Dann kamen die Gäste noch einmal heran, schafften aber erst mit dem Schlusspfiff den Treffer zum 4:5. Zuvor hatten die Gastgeber gegen den RV Möwe Göttingen II (6:3) und die Teams RVT Aschendorf II (5:4) und III (6:2) gewonnen.

Dabei zeigten sie vor allem gegen Aschendorf III einen Kraftakt, als sie einen 1:2-Halbzeitrückstand noch drehten. Hinzu kam der kampflose 5:0-Sieg gegen die nicht angetretene Mannschaft Göttingen III.

Die für Göttingen II spielenden Gieboldehäuser Oliver Wode und Markus Kellner holten insgesamt drei Punkte. Knapp mit 5:4 gewannen sie gegen Aschendorf II. Neben Obernfeld mussten sie sich auch Bramsche (5:6) und Aschendorf III (1:3) geschlagen geben. Damit stehen sie nun auf dem achten Rang.

mko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Deutsche Meisterschaft

Die U-17-Radballer Thies Heinemann und Lukas Stephan vom RV Bilshausen I haben sich als Gruppenzweiter des Halbfinals erstmals für die Endrunde der Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.01.2018 - 15:01 Uhr

Der SC Weende vermeldet einen Neuzugang: Louis Westerkamp vom SV Quitt Ankum wird den Fußball-Landesligisten ab sofort verstärken. Außerdem kehren einige Langzeitverletzte zurück, wie SCW-Trainer Marc Zimmermann berichtet.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen