Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
An gute Leistungen angeknüpft

Radball Weltcupturnier An gute Leistungen angeknüpft

Nach Rang eins und drei in den bisherigen Radballturnieren der diesjährigen Weltcupserie haben André Kopp und Manuel Kopp vom RV Stahlross Obernfeld auch in der dritten und letzten Konkurrenz, wieder mit dem dritten Platz, das Siegertreppchen erklommen.

Voriger Artikel
Grenzenloser Jubel nach vier-Stunden-Doppel
Nächster Artikel
Karten für den MT Melsungen zu gewinnen

Manuel Kopp (l.) und André Kopp (r.)

Quelle: Jan Helge Schneemann

Obernfeld/Liestal. In der Sporthalle Frenkenbündten in Liestal im Schweizer Kanton Basel-Land fertigten die Stahlrösser im Spiel um den dritten Platz den Bundesliga-Sechsten RC Iserlohn mit 7:3 ab. Dabei knüpften sie nahtlos an die guten Leistungen im DM-Finale vor zwei Wochen in Hamburg an. Gegen den späteren Tagessieger, dem österreichischen Weltmeister RC Höchst I (3:7) in der Gruppenphase und den Turnierzweiten, den schweizerischen Vizeweltmeister RS Altdorf (2:5) im Halbfinale fanden die Deutschen Meister aus dem Eichsfeld zuvor kein Mittel gegen die Übermacht.

Vor dem Duell der bis dahin verlustpunktfreien Tandems aus Obernfeld und Höchst hatten die Kopps in den drei Vorrundenspielen mit Siegen gegen den tschechischen Meister SC Svitavka (5:0), dem schweizerischen Angstgegner VC Oftringen (4:2) und die zweite Vertretung des französischen Meisters VC Dorlisheim (7:2) aufgetrumpft.

Nach Abschluss der Serie haben sich die Obernfelder und der deutsche Vizemeister RMC Stein mit jeweils 130 Punkten hinter dem Leader RS Altdorf (145) und den beiden Höchster Teams (135) in der Welteltite etabliert und sich problemlos für das Weltcupfinale in Willich (NRW) am 2. Dezember 2017 qualifiziert. In der Punktzahl etwas abgeschlagen nehmen auch der RC Iserlohn (95), die junge österreichische Kombination SG Sulz/Dornbirn (86) und die Eidgenossen vom RMV Pfungen (85) am Finale der acht weltbesten Radball-Vereinsmannschaften teil.

Von Berthold Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.11.2017 - 12:58 Uhr

SC holt auf heimischen Rasen den 10. Sieg in Folge und verabschiedet sich als Herbstmeister in die Winterpause.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen