Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 33 Duos aus acht Bundesländern am Start
Sportbuzzer Sportmix Regional 33 Duos aus acht Bundesländern am Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 18.10.2016
Quelle: Schauenberg
Anzeige
Bilshausen

Am Sonnabendmorgen gingen ab 10 Uhr die Radballschülerklassen auf den beiden Spielflächen in der Carl-Strüber-Sporthalle an den Start. In der U13-Kategorie ließ die erste Bilshäuser Vertretung mit Leif Seifert und Simon Stephan im Siebener-Teilnehmerfeld mit dem dritten Platz nur dem brandenburgischen RSV Großkoschen und dem RSV Sangerhausen den Vortritt. Hier wurde Bilshausen II mit Jonas Woop und Simon Albrecht hinter dem Reideburger SV (Sachsen-Anhalt) Fünfter. In der U15-Klasse gewann das gastgebende Möventeam mit Anton Demuth und Henrik Strüber den Siegerpokal. Hier war das 2:2-Remis gegen den Deutschen Vizemeister und Turnierzweiten RSV Großkoschen herausragend.

Bei den U17-Junioren erreichte Bilshausen II mit Leon Schreier und Linus Heinemann das Endspiel. Hier mussten die Eichsfelder dem Deutsche Meisterschafts-Vierten SV BG Ehrenberg (Thüringen) bei der 1:4-Niederlage den Turniersieg überlassen. Möve I mit Lennard Uhde und Jonathan Fuchs unterlag im Spiel um den fünften Platz der SG Langenwolschendorf (ebenfalls Thüringen) mit 1:5.

Hohes Radball-Niveau durften die Zuschauer bei den U23-Herren bestaunen. Nur mit einer 4:8-Niederlage gegen den diesjährigen Junioren-Europameister sowie nationalen Titelträger RSV Sangerhausen und einem 2:2-Remis gegen den RSV Klein-Winterheim sicherte sich das Bilshäuser Oberliga-Duo Jannes Heinemann und Felix Stephan den zweiten Platz. Dabei war auch der 2:1-Sieg der Möven über den Zweitligaabsteiger RVA Bechhofen (Bayern) bemerkenswert. Bilshausen II mit Marius Agte und Florian Beck, sowie Bilshausen III mit Lukas Stephan und Thies Heinemann belegten Platz fünf und sieben in diesem erlesenen Teilnehmerfeld.

In der U11-Schülerklasse waren nach einigen Absagen nur fünf Duos am Start. Hier gewann der Mecklenburg-Vorpommern-Vertreter SV Lüblow überlegen die Konkurrenz vor dem RSVT Krofdorf (Hessen) und dem SV Wanderlust Gieboldehausen mit Joel Stender und Damian Wagner. Der RV Möve I mit Samuel Jung, Vincent Fahlbusch und Ersatzmann Phillip Matthäus belegte den vierten Platz vor der eigenen zweiten Mövenmannschaft mit Johannes Hillebrecht und Henry Monecke.

Von Berthold Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

BG-Konkurrent Phoenix Hagen muss Insolvenz anmelden. Das bestätigte die Basketball-Bundesliga. „Phoenix Hagen hat uns schriftlich informiert, dass es am Mittwoch einen Insolvenzantrag stellen muss. Es war aber nicht so, dass der Schritt mit uns abgesprochen war“, betonte BBL-Sprecher Dirk Kaiser.

18.10.2016
Regional „Sport meets Music“ in Göttingen - Zukünftige Primaballerinas

„Darauf haben sie sicher noch nicht getanzt“, sagt Christoph-Mathias Mueller, Generalmusikdirektor des Göttinger Symphonie-Orchesters (GSO) - und meint die Kinder-Ballettgruppe des ASC 46. Für ihren Auftritt bei „Sport meets Music“ hat er einen Ausschnitt des Stückes „Die Moldau“ von Bedrich Smetana ausgewählt.

17.10.2016
Regional Radball-Weltcup: Dramatisches Finale - Obernfeld holt Sieg

Der RV Stahlross Obernfeld mit André und Manuel Kopp hat im schweizerischen St. Gallen zum dritten Mal ein Radball-Weltcupturnier gewonnen. Zugleich standen die Cousins beim ältesten Radballturnier der Welt nach ihrem 25. Weltcupauftritt zum 15. Mal auf dem Siegertreppchen.

17.10.2016
Anzeige